Pokémon Go integriert Echtzeit-Wetter in Spiel

Das Wetter beeinflusst künftig auch direkt das Spielgeschehen von Pokemon Go

Für die Freunde von Pokemon GO gibt es gute News, das spiel bekommt in diesen Tagen ein nettes Update mit neuen Inhalten und auch Funktionen. Das Wetter wird aber nicht nur für das Auftauchen bestimmter Pokémon verantwortlich sein, sondern auch auf der Karte für neue Effekte sorgen.

The Pokémon Company und Niantic haben offiziell bekanntgegeben, dass man ab sofort 50 neue Pokémon sowie ein dynamisches Wetter-Gameplay in "Pokémon Go" erwarten darf.

Eine überaus wichtige Neuerung sollen aber vor allem auch Wettereffekte mit sich bringen. Darüber hinaus wird die Stärke der Pokémon den jeweiligen Wetterbedingungen angepasst, je nachdem, in welcher Umgebung sie sich wohler fühlen.

Jedenfalls gilt: Wenn es draußen schneit, schneit es auch in Pokémon Go. "Das Wetter passt sich jederzeit für jeden Spieler auf die lokale Geographie an", so der Produkt-Manager Matt Slemon in einem Interview mit der englischsprachigen Webseite Polygon, "Wenn ihr also eine große Anzahl verschiedener Klimazonen besucht, dann habt ihr auch eine große Anzahl verschiedener Kartenzustände". Insgesamt sind es 50 Pokémon aus der Hoenn Region.

Ursprünglich sollte die "Pokémon Go"-Community bis zum 12. Dezember die Möglichkeit erhalten, das legendäre Pokémon Ho-oh zu fangen". Wann genau das Update erscheinen wird, ist bislang noch unbekannt.

Related:

Comments

Latest news

Spektakuläre Wende im Fall Oury Jalloh (†36) | Wollten Beamte weitere Todesfälle vertuschen?
Dort wurde es eingestellt - die dortige Staatsanwaltschaft sah keinen hinreichenden Tatverdacht. Seine These stützt Bittmann auf einen Brandversuch und mehrere Gutachten.

Hunderttausende Kinder erhielten Dengue-Impfung: Jetzt warnt der Hersteller davor
Auf den Philippinen wurden in den vergangenen Jahren mehr als 700.000 Kinder ab neun Jahren mit Dengvaxia geimpft. Dengue-Fieber gehört zu den am weitesten verbreiteten fieberhaften Infektionen und wird von Mücken übertragen.

Cheerleaderin steigt über unsichtbare Box - wie geht das?
Bei der Challenge geht es darum, ein Bein in die Luft zu stellen, das andere Bein nachzuziehen und dann hoch zu springen. Dabei müssen meist junge Menschen Dinge tun, die sich zwischen kurios und völlig sinnfrei bewegen.

Zugunglück bei Meerbusch: Personenzug hätte dort gar nicht fahren dürfen
Warum der Zug, der bei Meerbusch auf einen Güterzug auffuhr, dennoch auf der Strecke unterwegs war, müsse nun geklärt werden. Bei dem Unglück verkeilte sich der vordere Wagen des Personenzugs mit dem letzten Waggon des Güterzugs.

Spannungen zwischen Berlin und Ankara belasten Deutsch-Türken
Der Umgang zwischen Deutschen und in Deutschland lebenden Türkischstämmigen hat sich in den vergangenen Jahren verschlechtert. Mit dem Referendum hatte sich Erdogan einen Ausbau seiner Machtbefugnisse gesichert.

Other news