Spannungen zwischen Berlin und Ankara belasten Deutsch-Türken

Kümmert sich um seine Leute“ Umfrage zeigt was Deutschtürken von Erdogan Kritik halten

Viele der Deutschtürken sind der Auffassung, dass der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hierzulande ungerecht behandelt wird.

Der Umgang zwischen Deutschen und in Deutschland lebenden Türkischstämmigen hat sich in den vergangenen Jahren verschlechtert.

In einer von dem NDR-Magazin "Panorama - Die Reporter" veröffentlichten Umfrage des Meinungsforschungsinstitut Data 4U sagen 44 Prozent der Befragten, sie seien nicht einverstanden damit, wie die deutsche Politik und Medien die Entwicklungen in der Türkei bewerten.

Die Spannungen zwischen den Regierungen in Berlin und Ankara belasten offenbar das Verhältnis zwischen Deutsch-Türken und Deutschen. Die Regierungsstreitigkeiten seien schuld, sagen 59 Prozent. 53 Prozent der Befragten sind der Meinung, dass auch die Medienberichterstattung eine Rolle spielt. Schlechte persönliche Erfahrungen nannten die wenigsten als Grund, hieß es.

Das Meinungsforschungsinstitut Data 4U hatte im Auftrag von "Panorama - die Reporter" (NDR Fernsehen) mehr als 2800 Türkeistämmige befragt.

Dabei machte es den Ergebnissen zufolge kaum einen Unterschied, ob die befragten Türkeistämmigen in erster, zweiter oder dritter Generation in Deutschland leben.

Zugleich ist die türkischstämmige Bevölkerung in Deutschland in der Haltung zu Erdogan selbst gespalten: Während sich laut Umfrage 27 Prozent der Deutsch-Türken kritisch zu Erdogans aktueller Politik äußern, stimmen 29 Prozent seinem Kurs seit dem Putschversuch 2016 zu. Demnach seien höher Gebildete besser integriert und stünden Erdogan kritischer gegenüber. "Bei den weniger gut Ausgebildeten steigt die Sympathie und Zustimmung für die Politik Erdogans sprunghaft an", fügte Schulte hinzu. Mit dem Referendum hatte sich Erdogan einen Ausbau seiner Machtbefugnisse gesichert.

Related:

Comments

Latest news

Nach "Let's Dance"-Aus Sylvie Meis: "Watch me, jetzt erst recht!"
Dass ausgerechnet Kristallerbin und "Let's Dance"-Siegerin Victoria Swarovski die Nachfolge antritt, kam bei vielen nicht gut an". Das Aus von Sylvie Meis (39 ) als Moderatorin der RTL-Show " Let's Dance " war ein ziemlicher Schock für die Fans.

Polizei untersucht verdächtiges Paket in Ulm
Da die Mitarbeiter aber den Absender nicht zuordnen konnten, riefen sie heute Morgen um 9.20 Uhr bei der Polizei an. Es handelt sich dabei um einen Barcode, mit dem Informationen verschlüsselt versendet werden können.

U2 in der U2 in Berlin
Für alle, die den Auftritt der Rockstars verpasst haben, hat die BVG netterweise mitgefilmt. Plätze für die Fahrt hatte unter anderem "Radioeins" vom RBB verlost.

Novoline Spiele kostenlos online spielen
Dank ausführlicher Erklärungen schaffen sich Spielerinnen und Spieler schon vor Spielbeginn einen Überblick. Für Freunde klassischer Unterhaltungsspiele stehen verschiedene Roulette und Blackjack Versionen zur Verfügung.

Nintendo Classic Mini
Die große Beliebtheit der Konsole verdeutlicht, dass Menschen auch heutzutage noch Spaß an Retrospielen haben. Hoffentlich kommt bald auch eine neue SNES und andere Konsolen wie die N64 oder die PlayStation 1 wieder auf den Markt.

Other news