17-jähriger Ski-Youngster Burkhart gestorben

Burkhart galt als Nachwuchs-Hoffnung im deutschen Ski-Team.

Beim Abfahrtstraining in Lake Louise war der Youngster gestürzt, er erlag später im Krankenhaus von Calgary den Verletzungen. Er wurde mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht, doch gelang es seinen Ärzten nicht mehr, ihn zu retten. Das kanadische Alpin-Team erklärte: "Alpine Canada und Alberta Alpine sind ob des tragischen Verlusts eines Lebens am Boden zerstört". Laut Nachrichtensender CTV News arbeitet Alpine Canada gemeinsam mit Behörden an der Aufklärung der Ursachen für den Sturz. Das Rennen sei bis auf Weiteres verschoben worden. Er rief "die Ski-Familie weltweit" zur Unterstützung der Angehörigen auf.

Es ist bereits der zweite tödliche Unfall innerhalb weniger Wochen, der die alpine Ski-Szene erschüttert.

Related:

Comments

Latest news

Mietpreisbremse: Gericht bremst Bayern erneut aus
Mieter könnten nur hoffen, dass die Landesregierung dieses Mal sorgfältiger gearbeitet habe, sodass die Verordnung korrekt sei. Ende 2015 passte die Landesregierung die Liste der Städte und Gemeinden in denen die Bremse gelten soll, noch einmal an .

Wii- & GameCube-Spiele auf Nvidia Shield TV
Wir gehen davon aus, dass die gezeigten Bilder keine Streams, sondern lokal emulierte Spiele zeigen. Möglich allerdings, dass entsprechender Support auf der nächsten Nintendo Direct angekündigt wird.

Zugunglück in Meerbusch: Polizei spricht von mehreren Verletzten: Erste Bilder zeigen Unglückszug
Die Bundespolizei NRW ging nach ersten Schätzungen von 50 Verletzten aus, jedoch gab es über die Anzahl widersprüchliche Angaben. Warum der Zug, der bei Meerbusch auf einen Güterzug auffuhr, dennoch auf der Strecke unterwegs war, müsse nun geklärt werden.

Klopp feiert mit Liverpool Kantersieg gegen Moskau
Der ukrainische Meister Donezk bezwang den bereits feststehenden Gruppen-Sieger Manchester City mit 2:1 (2:0). Minute stellte der Schiedsrichter Monacos Rachid Ghezzal und Portos Felipe mit Rot vom Platz.

VW-Manager zu sieben Jahren Haft verurteilt
Schmidt war einst Chef des für die Koordination mit den US-Behörden zuständigen Umwelt- und Ingenieurbüros von VW in den USA. Trotz 1,6 Millionen Dollar an finanziellen Sicherheiten wurde der Antrag aber abgeschmettert.

Other news