Frau nach Messerangriff gestorben

Die Kriminalpolizei ermittelt (Symbolbild).

Am Mittwochabend sei die Frau mit Stichverletzungen ins Krankenhaus gebracht worden und dort später gestorben, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstagmorgen. Laut Zeugen war sie kurz vor 18.30 Uhr in Begleitung eines Mannes im Bereich Altstädter Markt zu Fuß unterwegs.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hat die Frau Stichverletzungen erlitten. Zum genauen Tathergang wie auch zur Schwere der Verletzungen der Frau machten die Beamten keine Angaben. Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen übernommen.

Weiterhin verdächtigt werde der Begleiter der Frau vom Mittwochabend.

Related:

Comments

Latest news

Nordkorea hält Krieg für unausweichlich
Nordkorea hat seine Rhetorik im Streit um sein Atom- und Raketenprogramm erneut verschärft. Man wolle keine solche Auseinandersetzung, werde sich aber auch nicht verstecken.

Polizei rät nach Erpressung zu Wachsamkeit bei Paketen
Bereits Anfang November ging ein ähnlicher Sprengsatz bei einem Online-Versandhändler in Frankfurt (Oder) in Flammen auf. Zahlreiche Bürger meldeten verdächtige Pakete - allein das Potsdamer Polizeipräsidium zählte zehn.

So finden Sie die besten Casinos mit Bonus und ohne Einzahlung
Dabei wird lediglich ein gewisser Betrag auf dem Kundenkonto gutgeschrieben und dem Neukunden zur freien Verfügung gestellt. Der Neukunde erhält die Möglichkeit, eine gewisse Anzahl von Spielen ohne den Einsatz von eigenem Geld auszuprobieren.

Online Casinos – wie finde ich einen guten Anbieter?
Deshalb sollte man sich vorab ein wenig informieren und sich überlegen, welche Spiele einen besonders interessieren. Viele Online Casinos bieten die Möglichkeit das Spielangebot in Teilen kostenlos vorab zu testen.

Fußball-Wetten in Europa
Es gibt zunehmend Gelegenheit für die europäischen Fußball-Fans auf ihre Lieblings-Teams oder Spiele zu setzen. Zwei der größten E-Wallets kommen in Form von Skrill (offiziell als MoneyBookers bekannt) und Neteller.

Other news