Graz: 25-Jähriger wegen Terrorverdachts festgenommen

Anschlag geplant? 25-Jähriger Bosnier in Graz verhaftet

In Graz könnte ein terroristischer Anschlag auf einen Weihnachtsmarkt geplant gewesen sein: Vergangenen Freitag wurde ein Bosnier verhaftet, der sich Videos solcher Amokfahrten angeschaut und diese Gewalttaten gegenüber Mitbewohnern gelobt haben soll. Der Mann war bereits am 1. Dezember in einem Obdachlosenheim festgenommen worden, teilte die Landespolizeidirektion Steiermark am Donnerstag in einer Aussendung mit. Es soll mehrere Zeugen geben, die Verdacht schöpften.

Das Landesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung bekam einen Hinweis und nahm darauf den 25-Jährigen über Anordnung der Staatsanwaltschaft Graz fest. Die Ermittlungen zu dem Fall dauerten derzeit noch an, der Verdächtige befinde sich derzeit in der Justizanstalt Graz-Jakomini; nähere Informationen wolle man derzeit nicht veröffentlichen, da man den Sachverhalt erst umfassend ermitteln wolle, hieß es von der Polizei. Dazu soll er Sätze wie, "Ich mache es wie in Berlin", gesagt haben. Zusätzlich hätte er sich mehrmals über das Mieten von Fahrzeugen erkundigt. Bei seiner Festnahme sei eine Zeitung in der Jackentasche des Mannes gefunden worden, auf deren Titelseite über die Lkw-Amokfahrt von Nizza berichtet wurde. So soll er früher regelmäßig eine Moschee in Graz-Lend besucht haben, die nach der Anti-Terror-Razzia Ende Jänner in Graz geschlossen wurde. Die Schnelligkeit und Effizienz der Ermittler ist dafür ganz entscheidend. "Wir müssen daher sicherstellen, dass die Polizei künftig noch bessere Instrumente zur Hand hat, um Terroristen und Schwerkriminelle rechtzeitig aus dem Verkehr zu ziehen".

Related:

Comments

Latest news

Nationalspieler Goretzka fehlt Schalke in Gladbach
Gelsenkirchen - Nationalspieler Leon Goretzka (22) leidet "weiterhin" unter einer "knöchernen Stressreaktion im Unterschenkel". Wie lange Goretzka, für den wohl Weston McKennie spielen wird, nicht zur Verfügung steht, ist nicht bekannt.

Australisches Parlament beschliesst Ehe für alle
Für das Parlament war die Befragung per Brief - im Unterschied zu einer Volksabstimmung - allerdings nicht bindend. Im Parlament sprach der konservative Premier nun von einem grossartigen Tag für Liebe und gegenseitigen Respekt.

Da-Vinci-Gemälde "Salvator Mundi" kommt nach Abu Dhabi
Er selbst hatte für "Salvator Mundi" vor vier Jahren 127,5 Millionen Dollar an den Schweizer Kunsthändler Yves Bouvier gezahlt. Laut der französischen Zeitung " Le Journal du Dimanche " stehen zwei Investmentgesellschaften hinter dem Kauf.

Benefits of online casino
Moreover, in some cities casinos are completely banned, and in this case, the cost of the road will be even higher. Also there you can find games such as keno or lotto - which are not very common in traditional institutions.

Nintendo Classic Mini
Die große Beliebtheit der Konsole verdeutlicht, dass Menschen auch heutzutage noch Spaß an Retrospielen haben. Hoffentlich kommt bald auch eine neue SNES und andere Konsolen wie die N64 oder die PlayStation 1 wieder auf den Markt.

Other news