Honor View 10: Das Preisbrecher-Phone im Hands-on

Honor 7X: 18:9-Displays erreichen die Mittelklasse – für 299 Euro

Zur Ausstattung hinzu kommen zwei Kameras. Mit EMUI 8.0 bietet Honor auf seinem neuen Smartphone auch Gesichtserkennungs-Software. Auch unter der Haube kommt die gleiche Technik zum Einsatz, denn Huawei verbaut beim Honor View 10 ebenfalls seinen achtkernigen Kirin 970 SoC mit bis zu 2,36 Gigahertz und integriertem KI-Prozessor. "Intelligente Business-Modelle in Zeiten von E-Commerce und Digitalisierung eröffnen neue Möglichkeiten, von denen am Ende der Kunde profitiert", so Marco Eberlein, General Manager Honor Deutschland. Es besteht auch nicht aus Glas - doch das Alu-Gehäuse werden viele Käufer positiv bewerten, ist es doch deutlich widerstandsfähiger bei Stürzen, vor allem mit den eingebauten "Airbags" in den Ecken.

Eines der Highlights des Honor View 10 ist das 18:9- respektive 2:1-Display mit 5,99 Zoll, das sie wegen den schmalen Rändern als FullView Display nennen. Entwicklung und Herstellung finden zudem in den selben Fabriken statt. Das Design des Honor-Smartphones erinnert auf der Frontseite auf den ersten Blick ein wenig an das Huawei Mate 10 Pro.

Wollt ihr euch nicht auf euer Losglück verlassen und euch auf jeden Fall ein Honor 7X sichern, gibt es bis zum 15.01.2018 noch ein ganz besonderes Schmankerl: Honor gewährt beim Kauf des Gerätes im eigenen Shop oder bei teilnehmenden Partnern 50 Euro Cashback, wodurch sich der ohnehin schon attraktive Preis von 299 Euro rechnerisch auf unschlagbare 249 Euro reduziert. Wann das Honor 7X uns auch in der Schweiz beehren wird, ist bisher aber noch nicht klar. Doch ich bin mir nicht sicher, ob sich das Unternehmen damit einen Gefallen tut.

Der Bildschirm des View 10 ist anders als der des Mate 10 Pro kein OLED-Display, sondern ein IPS-Bildschirm.

Ein weiterer Pluspunkt, den das Honor View 10 vermutlich ausspielen kann, liegt in der Software begründet. Dieser ist beim Mate 10 Pro auf die Rückseite gewandert.

Die Einführung lässt allerdings noch etwas auf sich warten, denn es wird wohl erst im Januar verfügbar sein.

Das Honro View 10 könnte sich zum Start Anfang Januar also als echter Knaller entpuppen.

Der 3.750-mAh-Akku liefert laut Hersteller genug Energie für fünfeinhalb Stunden Gaming, 19 Stunden Videowiedergabe, 160 Stunden Musikwiedergabe oder 21 Stunden Surfen in 4G-Qualität. Welche kleine und feine Unterschiede es gibt, erläutert der erste Eindruck von TechStage.

Related:

Comments

Latest news

Schleißheimer Straße | Geldautomat in Schwabing gesprengt!
Die daraufhin erfolgte Explosion löste einen Brand aus, der von der Feuerwehr gelöscht werden musste. Zwei unbekannte Täter hatten eine Gasmischung in den Geldautomaten eingeleitet und diese angezündet.

Graz: 25-Jähriger wegen Terrorverdachts festgenommen
Zusätzlich hätte er sich mehrmals über das Mieten von Fahrzeugen erkundigt. Dazu soll er Sätze wie, "Ich mache es wie in Berlin", gesagt haben.

General Electric streicht in Deutschland rund 1600 Jobs
Das Unternehmen begründete die Einschnitte mit dem starken Preisdruck und der geringen Nachfrage nach konventionellen Kraftwerken. Dabei wird sich auch zeigen, wie viele Stellen in dem von Alstom übernommenen Turbinengeschäft in der Schweiz wegfallen.

Australisches Parlament beschliesst Ehe für alle
Für das Parlament war die Befragung per Brief - im Unterschied zu einer Volksabstimmung - allerdings nicht bindend. Im Parlament sprach der konservative Premier nun von einem grossartigen Tag für Liebe und gegenseitigen Respekt.

Da-Vinci-Gemälde "Salvator Mundi" kommt nach Abu Dhabi
Er selbst hatte für "Salvator Mundi" vor vier Jahren 127,5 Millionen Dollar an den Schweizer Kunsthändler Yves Bouvier gezahlt. Laut der französischen Zeitung " Le Journal du Dimanche " stehen zwei Investmentgesellschaften hinter dem Kauf.

Other news