ProtonMail öffnet sich Mail-Clients

Darauf haben ProtonMail-User schon lange gewartet: Dass sie ihre verschlüsselten Mails des Schweizer Webdienstes auch mit einem regulären E-Post-Client wie Outlook, Thunderbird oder Apple Mail verwalten können. Mit der Protonmail-Bridge ändert sich das nun, wodurch die Nutzung des Ende-zu-Ende verschlüsselten Protonmail-Mail-Dienstes womöglich für die breite Masse attraktiver gemacht wird. Während die Genfer Security-Spezialisten auf mobilen Plattformen wie iOS und Android bereits eigene Clients anbieten, waren PC und Mac-User bislang darauf beschränkt, die Mails über den Webdienst zu managen.

ProtonMail Bridge unterstützt derzeit Windows und macOS.

Technisch fungiert das neue Tool als lokaler Mailing-Server, der direkt mit dem jeweils installierten Client über die Protokolle IMAP / SMTP kommuniziert. Die Bridge erledigt dabei sämtliche Ver- und Entschlüsselungs-Prozesse lokal auf eurem Rechner, wodurch die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung intakt bleibt.

"Auf diese Weise können Standard-E-Mail-Clients, die keine End-to-End-Verschlüsselung nativ unterstützen, die Verschlüsselung ohne Modifikation unterstützen".

ProtonMail erhofft sich durch diese Massnahme mehr Zuspruch und Anwender. Mit eingebaut ist auch die Volltextsuche in den verschlüsselten Mails. So schütze die Bridge den Nutzer etwa vor kompromittierten Verbindungen zu ProtonMail, die Angreifer zum Verteilen von schadhaften JavaScript-Code missbrauchen könnten. Selbst unter technikaffinen Nutzern, denen Datenschutz und Privatsphäre wichtig ist, wird PGP selten genutzt. Die heißt ProtonMail Bridge.

Related:

Comments

Latest news

El punto cubano, a la lista de patrimonio inmaterial de Unesco
Motivo de orgullo y de renovados esfuerzos de la Revolución por la preservación de esta manifestación cultural. El punto cubano nació entre los españoles asentados en el siglo XVII en los campos.

"Reichsbürger" schießt um sich - SEK nimmt ihn fest
Nachdem es in der Nacht nicht gelungen war, mit dem Mann zu reden, stellten ihn Spezialkräfte aus München gegen 7.30 Uhr im Haus. Die Bewegung wird bundesweit vom Verfassungsschutz beobachtet.

Schleißheimer Straße | Geldautomat in Schwabing gesprengt!
Die daraufhin erfolgte Explosion löste einen Brand aus, der von der Feuerwehr gelöscht werden musste. Zwei unbekannte Täter hatten eine Gasmischung in den Geldautomaten eingeleitet und diese angezündet.

General Electric streicht in Deutschland rund 1600 Jobs
Das Unternehmen begründete die Einschnitte mit dem starken Preisdruck und der geringen Nachfrage nach konventionellen Kraftwerken. Dabei wird sich auch zeigen, wie viele Stellen in dem von Alstom übernommenen Turbinengeschäft in der Schweiz wegfallen.

Frau mit Stichwunden ins Krankenhaus gebracht - Polizei ermittelt
Der Mann sei noch in der Stadt vorläufig festgenommen worden, eine Beziehungstat sei nicht ausgeschlossen. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 06181100123 entgegen .

Other news