Putin kündigt erneute Kandidatur bei Präsidentenwahl an

Der russische Präsident Wladimir Putin

Russlands Staatschef Wladimir Putin will bei der Präsidentschaftswahl im März 2018 erneut antreten.

Seine Kandidatur für weitere sechs Jahre kündigte Putin bei einem Besuch in einer Fabrik in Nischni Nowgorod umgeben von Arbeitern an. "Ich werde meine Kandidatur für den Posten des russischen Präsidenten einreichen", so Putin.

Wenige Stunden vorher hatte er sich bei einer Jugendveranstaltung noch ausweichend geäußert. Die russische Öffentlichkeit ging aber davon aus.

Putin kann auf bereits drei Amtszeiten als russischer Staatschef zurückblicken.

Sobtschak ist die Tochter des früheren St. Petersburger Bürgermeisters Anatoli Sobtschak. Die Ankündigung wurde live im russischen Fernsehen übertragen.

Putin-Kritiker vermuten in ihrer Bewerbung einen Schachzug der Kreml-Strategen. Sie solle eine Alternative zum Oppositionellen Alexej Nawalny sein, der wegen einer Bewährungsstrafe in einem angeblichen Betrugsfall nicht kandidieren darf. In Umfragen ist Putin mit Abstand der beliebteste Politiker.

Bildlegende: Seine Beliebtheitswerte liegen konstant über 80 Prozent: An Putin kommt kaum ein Kandidat vorbei. Laut jüngster Umfragen dürfte sich eine geringe Wahlbeteiligung abzeichnen. Seine Anhänger feiern ihn als nationale Führungsfigur, die der Nation ihren Stolz und ihre Stabilität nach dem Zerfall der Sowjetunion zurückgegeben hat.

Related:

Comments

Latest news

Blamage perfekt: Brüssel wird kein Spielort bei EM 2020
Alle Gastgebernationen bestreiten zwei oder drei Partien der Gruppenphase in ihrem Heimstadion, sofern sie sich qualifizieren. Zuvor hatte bereits festgestanden, dass die Halbfinals und das Endspiel im Londoner Wembley-Stadion stattfinden.

Die YouTube Highlights 2017: Wer hat die meisten Clicks, Likes, Shares?
Auf dem ersten Platz landete ein Beitrag aus seinem Format "Songs in real life", der bislang 12,65 Millionen Mal abgerufen wurde. Diese kurze Reise durch das YouTube-Universum 2017 ist gleichzeitig ein Bekenntnis ist zu Diversität und Solidarität.

Apple-"Fallobst": Mit gebrauchten iPhones und iPads sparen
Apple hat am Montag über seine Developer-Seite die aktuelle Statistik zur iOS-Verbreitung bekanntgegeben. Das bereits heruntergeladene aber noch nicht installierte Update belegt zudem rund 1 GByte Speicherplatz.

EU gibt Großbritannien bis Sonntag Zeit für Vereinbarung
Die Europäische Union und Großbritannien verhandeln seit Juni über die Bedingungen des für 2019 geplanten britischen EU-Austritts. Großbritannien will in der zweiten Verhandlungsphase ein Freihandelsabkommen mit der EU für die Zeit nach dem "Brexit" beraten.

Glücksspielverhalten und Gewinn der Casinos
Besonders positiv: Jugendliche spielen auch immer weniger – 2015 „zockten“ 14,6 Prozent, 2013 noch 15,8 Prozent. Circa 0,8 Prozent der Befragten haben ein echtes Problem mit ihrem Spielverhalten und sollten sich professionelle Hilfe suchen.

Other news