Deutscher Fünftligist feuert Coach Mario Basler

Fussball Hessenliga RW Frankfurt Pressekonferenz Trainer Mario Basler

Ex-Nationalspieler Mario Basler ist nicht mehr Trainer des Hessenligisten Rot-Weiss Frankfurt.

Es war nur ein kurzes Intermezzo für Mario Basler und Rot-Weiss Frankfurt.

Baslers erste Trainerstation war im Jahr 2004 Jahn Regensburg, damals erreichte er mit dem Regionalliga-Klub in 43 Pflichtspielen einen Punkteschnitt von 1,19.

Der 48-Jährige und der Hessen-Ligist gehen nach übereinstimmenden Medienberichten ab sofort getrennte Wege.

"Ohne jeden Vorwurf an Mario Basler muss man sagen, dass es bis zum heutigen Tag gar nichts gebracht hat".

Der frühere Bundesliga-Profi von Werder Bremen, Bayern München und dem 1. FC Kaiserslautern war Mitte Oktober unter großem Medieninteresse beim Fünftligisten als neuer Coach vorgestellt worden. "Zu beschäftigt für eine Mannschaft, die im Abstiegskampf steckt und für junge Spieler, die einen Trainer brauchen, der sie in so einer schwierigen Situation an die Hand nimmt". "Das ist schade, denn ich hätte gerne weiter gemacht". Das Engagement sei lediglich ein "Freundschaftsdienst" für den Frankfurter Verwaltungsrat Johny Baez gewesen. Der Club wollte ihn allerdings über die Winterpause hinaus halten. Aber schon beim Nachholspiel gegen den SV Steinbach wird er nicht mehr auf der Bank sitzen.

Related:

Comments

Latest news

Amnesty: EU unterstützt Ausbeutung in Libyen
Nach Berichten über Sklavenhandel in dem nordafrikanischen Land war die libysche Regierung außenpolitisch unter Druck geraten. Rund 1000 Berliner mit afrikanischem Migrationshintergrund demonstrierten deswegen vor der libyschen Botschaft in Dahlem.

Explosion an Gasstation in Österreich - ein Toter, 18 Verletzte
Die Gazprom-Tochter Gazprom Export teilte mit, man arbeite daran, Umgehungsrouten zu finden, um Lieferengpässe zu vermeiden. Es könne aber zu Einschränkungen Richtung Italien und Ländern auf dem Balkan kommen, sagte ein Sprecher der Gasconnect.

Eltern fanden sie in ihrem Blut | Studentin (26) in Küche erstochen!
Als die Eltern gegen 22:45 Uhr heimkehrten, fanden sie ihre Tochter leblos vor und verständigten die Feuerwehr und die Polizei . Denn die innere Scheibe des doppelt verglasten Fensters war eingeschlagen.

Trump schaut bis zu acht Stunden pro Tag fern
Immerhin versucht Stabschef Kelly, Nachrichten fragwürdiger Portale, denen Trump gerne Glauben schenkt, möglichst fernzuhalten. Auch mit dem Dienstpersonal tauscht er sich gerne aus, wenn er das kommentiert, was er gerade im Fernsehen sieht.

Bürgermeister von New York: Explosion in Manhattan war Anschlag
Ausserdem wurden drei Passanten verletzt, die mit Kopfschmerzen und Ohrgeräuschen selbständig vorsorglich das Spital aufsuchten. Unbestätigten Medienberichten zufolge soll der Verdächtige einen explosiven Gegenstand mit sich geführt haben.

Other news