Frankreich und Schweden im WM-Halbfinale der Handballerinnen

Leipzig erwartet zwei hochklassige WM-Viertelfinals

Deutschland belegt nach seinem Achtelfinal-Aus in der Endabrechnung den zwölften Platz. Die Schwedinnen haben dagegen mit ihrem ersten WM-Halbfinale Geschichte geschrieben.

Schwedens Handball-Frauen spielen bei der Weltmeisterschaft erstmals um eine Medaille. Dort steht auch Frankreich nach dem Sieg über Montenegro. Die erfahrene und stark besetzte französische Mannschaft gilt als Favorit in dieser Begegnung gegen ein montenegrinisches Team, das mit sehr vielen jungen Spielerinnen antritt.

Leipzig erwartet zwei hochklassige WM-Viertelfinals

Um die übrigen zwei Halbfinalplätze kämpfen am Mittwoch Titelverteidiger Norwegen gegen Olympiasieger Russland und der WM-Zweite Niederlande gegen Tschechien.

Related:

Comments

Latest news

Daimler-Boss Zetsche soll Chefaufseher bei TUI werden
Der Vorsitzende des Autobauers Daimler, Zetsche, soll Aufsichtsratschef beim Reisekonzern Tui werden. Der Schwede sitzt seit Januar 2015 im Vorstand des Daimler-Konzerns.

Abgas-Skandal: Unzulässige Abschalteinrichtung im VW Touareg - KBA verordnet Rückruf
Das Kraftfahrtbundesamt stellte bei den Touareg-Dieselautos zwei unzulässige Abschalteinrichtungen der Abgasreinigung fest. Dabei handelt es sich um Fahrzeuge mit einem Drei-Liter-Motor, der nach der neuen Euro-6-Norm homologiert ist.

Chris Evans, Justin Bieber & Co.: Mobbing-Opfer Keaton Jones erfährt überwältigenden Zuspruch
Der Junge erzählt im Video seiner Mutter, dass auch andere Kinder in seiner Schule gemobbt werden: "Das ist nicht richtig". Seine Mutter filmte laut eigener Aussage, weil der Junge es so wollte, und stellte das Video am Freitag auf Facebook.

Dünne Models werben für Übergrößen-Strumpfhosen - Plus-Size-Frauen verhöhnt
Bei umgerechnet etwa 2,20 Euro je Strumpfhose war das Werbebudget wohl auch dünn wie Nylon. Der US-Modeversand "Wish" wirbt mit dünnen Models für Strumpfhosen in Übergrößen.

Not-OP rettete das Leben von "DSDS"-Star Menderes"
Den ‚DSDS'-Kultkandidaten plagten so heftige Schmerzen und Übelkeit, dass er ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Fest steht allerdings, dass sich der 33-Jährige einer vierstündigen Notoperation unterziehen musste.

Other news