Robbie Williams: "Ich war verwirrt und verängstigt"

TV-Star VIP Stefanie Hertel Volksmusik

Schlank geworden: Robbie Williams.

Robbie Williams (43) hatte Angst um sein Leben!

Er konnte nicht aufhören zu sabbern, sein linker Arm wurde taub und er rang um Atem. "Mein Arm wurde taub und der Speichel hörte nicht auf, mir aus dem Mund zu tropfen", offenbarte Robbie nun über diese Zeit in der 'Sun'.

Williams flog mit der nächsten Maschine nach London. Dort ließ er sich in einem Krankenhaus gründlich durchchecken - und landete prompt auf der Intensivstation!

Was folgte, war eine schockierende Diagnose und eine Woche auf der Intensivstation: "Ich hatte Bluttest, einige Scans - von meinem Herz und meinem Gehirn - und da wurden einige Abnormalitäten gefunden. Da war etwas in meinem Gehirn, das wie Blut aussah", berichtete Williams der "Sun". "Ich war verwirrt und verängstigt, aber ich wusste, dass ich am richtigen Platz war", so der Brite. Ein Arzt gab ihm dennoch grünes Licht für den Auftritt in der Schweiz, doch die Symptome wurden nicht besser.

Dort lag er eine ganze Woche lang - während seine Ehefrau Ayda Field (38) zuhause in Amerika auf die zwei kleinen Kinder aufpasste.

Für Robbie Williams war die Schock-Diagnose, auch wenn sie sich hinterher zum Glück als falsch herausstellte, ein Weckruf. Er merkte, dass er nicht unbesiegbar ist und auf sich aufpassen muss. Daraus hat der zweifache Vater seine Lehren gezogen: "Ich lebe jetzt vegan, mache jeden Tag Pilates und Yoga und esse sonntags einen richtig dicken Burger!"

Related:

Comments

Latest news

GTA V: Update bringt neuen Radiosender ins Spiel
Gespielt wird Soul, Hip-Hop und sogenannte Deep Cuts, welche als eher unbekannte aber wahre Perlen von Künstlern gesehen werden. Nun kam mit dem "The Doomsday Heist" neben einem neuen Heist und neuen Fahrzeugen kam endlich ein neuer Radiosender.

Putin geht als unabhängiger Kandidat in die Präsidentenwahl
Es sei nicht seine Aufgabe, Gegenkandidaten aufzubauen, sagte Putin auf die Frage nach dem Fehlen aussichtsreicher Konkurrenten. Zur Militär- und Rüstungspolitik äußerte Putin am Donnerstag, das Land werde an allen Rüstungskontrollverträgen festhalten.

Zweites Kind für Daniel Fehlow und Jessica Ginkel
Auf die Frage, wie viele Kinder sie sich noch wünsche, antwortete Ginkel scherzend: "Eine ganze Fußballmannschaft ". Beide zeigen sch selten zusammen in der Öffentlichkeit.

Ausschreitungen bei Belgrad-Derby - 17 Verletzte
Bei den Derbys zwischen den beiden rivalisierenden Vereinen kommt es immer wieder zu Schlägereien. Im Block der Partizan-Fans kam es zu Ausschreitungen, die Polizei musste den Sektor stürmen.

Schwerer Schicksalsschlag für Stefanie Hertel
Nur zwei Wochen vor dem Weihnachtsfest trifft Stefanie Hertel eine schlimme Nachricht: Ihre Mutter ist tot. Die Familie wird am heutigen Donnerstag im kleinen Kreis von der 67-Jährigen Abschied nehmen.

Other news