Royals bei Gottesdienst für Opfer des Grenfell-Hochhausbrandes

Großbritannien Großbrand in Londoner Hochaus

Ein halbes Jahr nach dem verheerenden Brand im Londoner Grenfell Tower wird der 71 Todesopfer am Donnerstag mit einem Gottesdienst und einer Demonstration gedacht (11.00 Uhr).

Dieser findet in der St. Paul's Cathedral statt. Aus dem Königshaus nahmen Prinz Charles und Herzogin Camilla, Prinz William und Herzogin Kate sowie Prinz Harry teil. Frühere Bewohner des 24-stöckigen Sozialbaus wollen darauf aufmerksam machen, dass viele von ihnen kurz vor Weihnachten immer noch in provisorischen Unterkünften leben. Der Großbrand in dem 24-stöckigen Wohnturm war in der Nacht zum 14. Juni ausgebrochen. Die Sängerin setzte sich in den vergangenen Monaten mit verschiedenen Aktionen für Überlebende ein und bedankte sich mit einem Überraschungsbesuch bei den Feuerwehrleuten.

Related:

Comments

Latest news

Polizei führt Razzien in Berliner Islamistenszene durch

Stefanie Hertel: Mama Elisabeth stirbt unerwartet mit 67 Jahren
Wie Bild berichtete, sei Stefanie Hertels Mutter Elisabeth am vergangenen Sonntag in ihrem Haus in Oelsnitz verstorben. Nur zwei Tage vor ihrem Tod, hatte sie noch die Premiere des Musicals "Vom Geist der Weihnacht" in Nordhausen besucht.

George Clooney schenkt Freunden je eine Million Dollar
Doch Clooney akzeptierte keine Ablehnung und erklärte, dass keiner das Geld mitnehmen dürfte, wenn Gerber es nicht auch nehme. Auf jedem Platz am Tisch stand jeweils ein Koffer und Clooney fing an sich für die Unterstützung seiner Freunde zu bedanken.

Star Citizen: Crytek verklagt Roberts Space Industries wegen unrechtmäßiger Verwendung der CryEngine
Denn an sich haben Cloud Imperium Games und Roberts Space Industries vor bereits einer ganzen Weile die Engine gewechselt. Dabei handelt es sich um die Einzelspielerkampagne zu "Star Citizen", die Crytek allerdings als eigenes Spiel ansieht.

Deutsche Marine rettet 102 Flüchtlinge aus Seenot
Seit Beginn der "Operation Sophia" im Mai 2015 hat die deutsche Marine im Mittelmeer rund 22.000 Menschen aus Seenot gerettet. Berlin (Reuters) - Die deutsche Marine hat vor der libyschen Küste rund 100 Flüchtlinge und Migranten aus Seenot gerettet.

Other news