Schwerer Schicksalsschlag für Stefanie Hertel

Stefanie Hertel

Oelsnitz. Ein schwerer Schicksalsschlag für die Schlagersängerin - und das so kurz vor Weihnachten: Stefanie Hertel trauert um ihre Mutter Elisabeth. Das teilte eine Sprecherin gestern der Deutschen Presse-Agentur mit. Stefanie Hertels Mutter ist im Alter von 67 Jahren ganz plötzlich verstorben. Die Familie wird am heutigen Donnerstag im kleinen Kreis von der 67-Jährigen Abschied nehmen.

Nur drei Tage zuvor war Elisabeth Hertel noch zu Gast bei der Premierenvorstellung des Musicals 'Vom Geist der Weihnacht' in Nordhausen, wo Stefanie gemeinsam mit ihrem Vater Eberhard Hertel, ebenfalls Volksmusiker, und ihrer Tochter Johanna auftrat.

Stefanie Hertel

Laut "Bild"-Zeitung habe Eberhard Hertel seine Rolle in dem Musical sofort niedergelegt".

Nur zwei Wochen vor dem Weihnachtsfest trifft Stefanie Hertel eine schlimme Nachricht: Ihre Mutter ist tot.

Related:

Comments

Latest news

Donnarumma weint wegen Plakat der Milan-Fans
Die Franzosen haben Kontakt zu Mino Raiola aufgenommen, um einen Wechsel von Donnarumma im Sommer 2018 einzufädeln. Immerhin gewann Milan 3:0 gegen Verona und muss damit gegen den Stadtrivalen Inter im Viertelfinale antreten.

Sind Sie auch von der Niki-Pleite betroffen?
Bei einem reinen Verkauf des Geschäftsbetriebs, wie er ihn nun plant, seien die Risiken für den neuen Eigentümer geringer. Niki beschäftigt rund tausend Mitarbeiter, rund 210 in Deutschland und rund 790 in Österreich, wie Flöther mitteilte.

Ifo-Institut erhöht Wachstumsprognosen
In Kiel wurde jedoch angesichts einer weiter anziehenden Konjunktur vor Rückschlägen für die deutsche Wirtschaft gewarnt. Und auch 2019 wird es weiter bergauf gehen, glauben die Experten: mit 2,1 Prozent Wachstum.

Tusk löst Eklat um Flüchtlingspolitik in der EU aus
Auch aus dem EU-Parlament erntete Tusk gestern Kritik. "Wir brauchen ein System, in dem sich alle wiederfinden". Damals forderten Griechenland und Italien von der EU Solidarität.

21st Century FOX: Comcast kauft nicht
Sein Sohn James ist derzeit Chef des Unterhaltungskonzerns - er könnte Gerüchten zufolge den Chefsessel bei Disney übernehmen. Disney will laut US-Medienberichten die Fernseh- und Filmstudios von Fox kaufen, zudem die Sender FX und National Geographic.

Other news