Schwerer Schicksalsschlag für Stefanie Hertel

Stefanie Hertel

Oelsnitz. Ein schwerer Schicksalsschlag für die Schlagersängerin - und das so kurz vor Weihnachten: Stefanie Hertel trauert um ihre Mutter Elisabeth. Das teilte eine Sprecherin gestern der Deutschen Presse-Agentur mit. Stefanie Hertels Mutter ist im Alter von 67 Jahren ganz plötzlich verstorben. Die Familie wird am heutigen Donnerstag im kleinen Kreis von der 67-Jährigen Abschied nehmen.

Nur drei Tage zuvor war Elisabeth Hertel noch zu Gast bei der Premierenvorstellung des Musicals 'Vom Geist der Weihnacht' in Nordhausen, wo Stefanie gemeinsam mit ihrem Vater Eberhard Hertel, ebenfalls Volksmusiker, und ihrer Tochter Johanna auftrat.

Stefanie Hertel

Laut "Bild"-Zeitung habe Eberhard Hertel seine Rolle in dem Musical sofort niedergelegt".

Nur zwei Wochen vor dem Weihnachtsfest trifft Stefanie Hertel eine schlimme Nachricht: Ihre Mutter ist tot.

Related:

Comments

Latest news

Sachsen: Vater schwängert seine 12-jährige Tochter
März 2017 ihren Sohn, Karl, im Heinrich-Braun-Krankenhaus . "Das Kind hatte massive Fehlbildungen und litt an Gendefekten. Sie wussten, dass Sie der Vater sind", so Staatsanwältin Cornelia Heiner laut der "Bild".

Google Assistant erreicht Tablets und ältere Smartphones
Schon in den vergangenen Wochen wurde bekannt, dass der Google Assistant ebenfalls auf Android-Tablets zum Einsatz kommen soll. Zudem können Smart-Home-Geräte nun auch per Sprachbefehl synchronisiert werden.

Tausende Rohingya binnen eines Monats getötet
Die Hilfsorganisation Ärzte Ohne Grenzen machte auch auf den eingeschränkten Zugang von Hilfsorganisationen in Arakan aufmerksam. In Myanmar wurden nach Angaben von Ärzte ohne Grenzen innerhalb eines Monats mindestens 6.700 Rohingya getötet.

Ärzte ohne Grenzen: 6700 Rohingya in erstem Monat der Gewalt getötet
Es handle sich um konservative Schätzungen auf Grundlage von Erhebungen in den Flüchtlingslagern in Bangladesch , hieß es. Die Rohingya werden in Myanmar seit langem unterdrückt, seit Ende August geht die Armee besonders grausam gegen sie vor.

Apple investiert in Face-ID-Zuliferer Finisar
Diese Laser ermöglichen vor allem Face ID, aber auch die Funktionalität der Animojis sowie den Porträtmodus durch die Frontkamera. Man freue sich darauf, einige weitere Jahre mit Finisar zusammenzuarbeiten und amerikanische Arbeitsplätze zu sichern.

Other news