Halle geräumt Militärpolizei schießt Mann an Amsterdamer Flughafen nieder

Polizeikontrolle am Flughafen Schiphol

Militärpolizisten haben am Freitag am Amsterdamer Flughafen Schiphol auf einen mit einem Messer bewaffneten Mann geschossen.

Zuvor war ein Teil des Flughafens geräumt worden, weil der Angreifer offenbar messerschwingend die Fluggäste zu attackieren drohte. Zuvor soll die Militärpolizei einen Mann niedergeschossen haben, der mit einem Messer bewaffnet gewesen war und ein Fenster eingeschlagen haben soll.

In einer weiteren Twitterbotschaft hiess es, der "Verdächtige wurde überwältigt und festgenommen". Züge stoppten in dieser Zeit nicht am Bahnhof im Untergeschoss der Halle, Schiphol Plaza. Die Polizei erklärte später auf Twitter, die Situation sei wieder unter Kontrolle.¨.

Related:

Comments

Latest news

Darts: Phil Taylor gewann zum Auftakt locker
Der erfolgreichste Darts-Profi der Geschichte trägt den Spitznamen 'The Power' und beendet nach der WM in London seine Karriere. Die meisten User stimmten sogar für den ultimativen Taylor-Coup ab: 38 Prozent der 5.500 User glauben an den 17.

Verdächtiges Paket in Würzburg: Entwarnung nach Sperrung und Evakuierung
Die Polizei riegelte sicherheitshalber den Bereich um das jüdische Gemeinde- und Kultur-Zentrum großräumig ab. Während des Polizeieinsatzes mussten im Umkreis von 100 Metern alle Bewohner ihre Häuser verlassen.

Novoline Spiele kostenlos online spielen
Dank ausführlicher Erklärungen schaffen sich Spielerinnen und Spieler schon vor Spielbeginn einen Überblick. Für Freunde klassischer Unterhaltungsspiele stehen verschiedene Roulette und Blackjack Versionen zur Verfügung.

IS bekennt sich zu Anschlägen auf das Parlament in Teheran
Ein Dritter Angreifer wurde verhaftet, dennoch ist vom IS bisher keine offizielle Verlautbarung getroffen worden. Der iranische Geheimdienst sprach von Terroranschlägen, ohne jedoch direkt den IS zu erwähnen.

Fußball-Wetten in Europa
Es gibt zunehmend Gelegenheit für die europäischen Fußball-Fans auf ihre Lieblings-Teams oder Spiele zu setzen. Zwei der größten E-Wallets kommen in Form von Skrill (offiziell als MoneyBookers bekannt) und Neteller.

Other news