Jugendlicher lässt sich 32 Mal blitzen

Warum sich ein 17-Jähriger 32 Mal absichtlich blitzen ließ

Ein jugendlicher Raser wollte die Polizei in Baden-Württemberg für dumm verkaufen. Nun wird es für den Missetäter ziemlich teuer. Mehr als 32-mal raste der junge Mann innerhalb von drei Monaten absichtlich in Ludwigsburg an einem Blitzer vorbei und ließ sich fotografieren. Innerorts war er bis zu 43 Stundenkilometer über der erlaubten Geschwindigkeit zu schnell unterwegs.

Seine Masche: Zwei zum Siegeszeichen erhobene Finger. Mit dem Ermittlungsergebnis konfrontiert, zeigte sich der junge Verkehrssünder sehr überrascht: Er habe nicht damit gerechnet, dass man ihn als Motorradfahrer erwischen könnte - und sich einen Spaß daraus gemacht, die Anlagen auszulösen, erklärte er nach Angaben der Stadtverwaltung.

Die Polizei hatte aber anhand des Fahrzeugtyps und der Zulassungen in der Umgebung den Kreis der Verdächtigen eingegrenzt und war schließlich auf den 17-Jährigen gestoßen, der ganz in der Nähe wohnte. Außerdem bekommt er 36 Punkte in Flensburg und mindestens 15 Monate Fahrverbot aufgebrummt und muss sich einer medizinisch-psychologischen Begutachtung unterziehen.

Wie genau die Ermittler ihn gefasst hatten, wollten sie auf Nachfrage am Freitag nicht verraten.

Related:

Comments

Latest news

EU-Gipfel zwischen Euphorie und Streit um die Asylpolitik
EU-Innenkommissar Dimitris Avramopoulos hatte dies als "inakzeptabel" und "anti-europäisch" kritisiert. Europa müsse zusammenstehen und gleichzeitig dafür sorgen, dass die Grenzen gut gesichert seien.

Tote nach Erdbeben vor Indonesien
Jakarta- Ein starkes Erdbeben hat am Freitag die indonesische Hauptstadt Jakarta und andere Teile des Landes erschüttert . Die indonesische Erdbebenwarte gab kurzzeitig eine Tsunamiwarnung für die Provinzen Westjava und Zentraljava heraus.

Halle geräumt Militärpolizei schießt Mann an Amsterdamer Flughafen nieder
Militärpolizisten haben am Freitag am Amsterdamer Flughafen Schiphol auf einen mit einem Messer bewaffneten Mann geschossen. In einer weiteren Twitterbotschaft hiess es, der "Verdächtige wurde überwältigt und festgenommen".

Online Casinos – wie finde ich einen guten Anbieter?
Deshalb sollte man sich vorab ein wenig informieren und sich überlegen, welche Spiele einen besonders interessieren. Viele Online Casinos bieten die Möglichkeit das Spielangebot in Teilen kostenlos vorab zu testen.

Nintendo Classic Mini
Die große Beliebtheit der Konsole verdeutlicht, dass Menschen auch heutzutage noch Spaß an Retrospielen haben. Hoffentlich kommt bald auch eine neue SNES und andere Konsolen wie die N64 oder die PlayStation 1 wieder auf den Markt.

Other news