Tote nach Erdbeben vor Indonesien

Mehrere Tote in Indonesien Tsunami-Warnung nach Erdbeben

∅ ${ rating } bei ${ count } Stimmen Danke fürs Abstimmen!

Jakarta. Ein schweres Erdbeben vor der Küste der indonesischen Insel Java hat mindestens ein Todesopfer gefordert. Eine 62-jährige Frau im Bezirk Ciamis sei von den Trümmern ihres Hauses erschlagen worden, sagte ein Sprecher des Katastrophenschutzes.

Zwischenzeitlich hatten die Behörden außerdem vor der Gefahr eines Tsunamis für die Küste der Insel Java gewarnt, die Warnung wurde aber später wieder aufgehoben. Mindestens sieben Menschen seien an verschiedenen Orten im Westen der Insel verletzt worden. Im Bezirk Banyumas mussten 70 Patienten ein Krankenhaus wegen Gebäudeschäden verlassen. Mehr als 100 Häuser seien beschädigt worden oder zusammengestürzt.

Nach Angaben des Geologischen Dienstes der Vereinigten Staaten (USGS) lag das Epizentrum der Erdstöße in einer Tiefe von 92 Kilometern, etwa 52 Kilometer südwestlich der Stadt Tasikmalaya.

Die indonesische Erdbebenwarte gab kurzzeitig eine Tsunamiwarnung für die Provinzen Westjava und Zentraljava heraus.

Jakarta- Ein starkes Erdbeben hat am Freitag die indonesische Hauptstadt Jakarta und andere Teile des Landes erschüttert.

Related:

Comments

Latest news

War der Asteroid "Oumuamua" ein Raumschiff?
Die Daten sollen den Wissenschaftlern mehr Informationen über die Herkunft und die Zusammensetzung des Objekts liefern. Aber ich lächele darüber nicht, das sind anerkannte Wissenschaftler". "Oumuamua" ist hawaiianisch für "Botschafter".

ICE-Züge fahren am Wochenende langsamer
Sollte sich die Witterungslage entspannen, werde die Geschwindigkeitsreduzierung umgehend aufgehoben, teilt die Bahn mit. Wegen des erwarteten Wintereinbruchs am Wochenende wird die Deutsche Bahn die Geschwindigkeit auf Fernstrecken drosseln.

Glücksspielverhalten und Gewinn der Casinos
Besonders positiv: Jugendliche spielen auch immer weniger – 2015 „zockten“ 14,6 Prozent, 2013 noch 15,8 Prozent. Circa 0,8 Prozent der Befragten haben ein echtes Problem mit ihrem Spielverhalten und sollten sich professionelle Hilfe suchen.

IS bekennt sich zu Anschlägen auf das Parlament in Teheran
Ein Dritter Angreifer wurde verhaftet, dennoch ist vom IS bisher keine offizielle Verlautbarung getroffen worden. Der iranische Geheimdienst sprach von Terroranschlägen, ohne jedoch direkt den IS zu erwähnen.

Online Casinos – wie finde ich einen guten Anbieter?
Deshalb sollte man sich vorab ein wenig informieren und sich überlegen, welche Spiele einen besonders interessieren. Viele Online Casinos bieten die Möglichkeit das Spielangebot in Teilen kostenlos vorab zu testen.

Other news