Umsätze bei Modehändler H&M überraschend gesunken - Schließungen angekündigt

M hat im Schlussquartal Einbußen verbucht und schnitt deutlich schlechter ab als erwartet

Das führt zu Schließungen einiger Läden und weniger Neueröffnungen. Welche Filialen betroffen sein werden, ist noch nicht bekannt. Weltweit gibt es mehr als 4500 Läden. Einen solchen Kursverlust erlitt die Aktie zuletzt vor fast 17 Jahren.

Der Umsatz von Hennes & Mauritz ist überraschend geschrumpft. Allerdings ist der verstärkte Trend zum Shopping im Internet wohl auch der Grund dafür, dass weniger Menschen in die Geschäfte gingen. Die Umsätze hätten erheblich unter den eigenen Planungen gelegen, erklärte H&M und bezeichnete das Marktumfeld als schwierig. Das schwedische Unternehmen kündigte am Freitag an, die Verzahnung von stationären mit Onlinehandel beschleunigen zu wollen.

M hat im Schlussquartal Einbußen verbucht und schnitt deutlich schlechter ab als erwartet

Konkurrenten erhöhen den Druck mit günstiger, rasch wechselnder Mode.

Früheren Angaben zufolge macht das Onlinegeschäft rund ein Drittel des Umsatzes aus. Dies wird nun gebremst.

Related:

Comments

Latest news

Darts: Phil Taylor gewann zum Auftakt locker
Der erfolgreichste Darts-Profi der Geschichte trägt den Spitznamen 'The Power' und beendet nach der WM in London seine Karriere. Die meisten User stimmten sogar für den ultimativen Taylor-Coup ab: 38 Prozent der 5.500 User glauben an den 17.

Niederlande: Deutsche Telekom übernimmt Mobilfunk-Konkurrenten
Die Fusion wird mit sich bringen, dass die Mobilfunk-Infrastrukturen beider Unternehmen zusammengelegt werden können. Die Transaktion soll vorbehaltlich der erforderlichen Genehmigungen im zweiten Halbjahr 2018 abgeschlossen werden.

Amsterdamer Flughafen teilweise geräumt
Die Halle "Schiphol Plaza" ist die Haupteinkaufsmeile des Flughafens vor der Passkontrolle. Als die Schüsse fielen, brach für kurze Zeit Panik aus, schilderten Augenzeugen.

ÖVP und FPÖ einigen sich auf Regierungsbündnis in Österreich
Kurz und FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache hatten rund sieben Wochen an einem Bündnis gefeilt. Anschließend soll der Koalitionsvertrag den Parteigremien vorgelegt werden.

Dobrindt erteilt SPD-Plänen bei Familiennachzug Absage
Das bedingt für jeden gleichermaßen Respekt bei den Verhandlungen". Gedankenspiele an eine Minderheitsregierung ließ er nicht zu.

Other news