Deutschland will mehr Soldaten nach Afghanistan schicken

Afghanische Milizionäre in Masar-i Scharif Bild AFP

Eigentlich wollte die Bundeswehr aus Afghanistan abziehen.

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat einen umfassenden Bericht zum Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr angekündigt.

Die Verteidigungsministerin besucht die Truppe dort bereits zum sechsten Mal. Man könnte aber deutlich mehr machen, wenn es mehr "Schutzkräfte" gäbe.

"Jetzt ist es so, dass Aufträge liegen bleiben, das bedauern die Soldaten hier". Ob dafür die Mandatsobergrenze angehoben werden müsste, ließ die Ministerin offen. Man wolle so breit und so gut wie möglich innerhalb des Rahmens des Mandates die Ausbildung der afghanischen Kräfte vorantreiben, sagte von der Leyen.

Der Bundestag hatte vergangene Woche der Verlängerung der Mandate für sieben Auslandseinsätze der Bundeswehr um zunächst drei Monate zugestimmt.

Wegen der verschlechterten Sicherheitslage verschärfte die NATO jedoch die Sicherheitsvorkehrungen. Die Bundeswehr stellt dafür 80 Ausbilder, die übrigen Nationen im Feldlager in Mazar-i-Sharif steuern weitere rund 20 Berater bei.

Derzeit sind knapp 1000 deutsche Soldaten in Afghanistan im Einsatz, die meisten in Masar-i-Scharif im Norden des Landes. Die anderen kümmern sich um die Verwaltung der Ausbildungsmission.

Related:

Comments

Latest news

Berlin gedenkt der Opfer vom Breitscheidplatz
Berlins Innensenator Andreas Geisel (SPD) hält die Sicherheitsbehörden heute für besser aufgestellt als vor einem Jahr. Am Vormittag können Opfer und Angehörigen den neuen Gedenkort ungestört von Presse und Öffentlichkeit besichtigen.

US-Regierung macht Nordkorea für Cyberattacke verantwortlich
Als Gegenleistung für eine Behebung der Schäden wurden Zahlungen in der virtuellen Währung Bitcoin verlangt. Im Mai werden rund 300.000 Computer in 150 Ländern von der Schadsoftware "WannaCry" blockiert.

Novoline Spiele kostenlos online spielen
Dank ausführlicher Erklärungen schaffen sich Spielerinnen und Spieler schon vor Spielbeginn einen Überblick. Für Freunde klassischer Unterhaltungsspiele stehen verschiedene Roulette und Blackjack Versionen zur Verfügung.

So finden Sie die besten Casinos mit Bonus und ohne Einzahlung
Dabei wird lediglich ein gewisser Betrag auf dem Kundenkonto gutgeschrieben und dem Neukunden zur freien Verfügung gestellt. Der Neukunde erhält die Möglichkeit, eine gewisse Anzahl von Spielen ohne den Einsatz von eigenem Geld auszuprobieren.

Nintendo Classic Mini
Die große Beliebtheit der Konsole verdeutlicht, dass Menschen auch heutzutage noch Spaß an Retrospielen haben. Hoffentlich kommt bald auch eine neue SNES und andere Konsolen wie die N64 oder die PlayStation 1 wieder auf den Markt.

Other news