Eurowings einigt sich mit Piloten

Einigung zwischen Eurowings und Gewerkschaft

Eurowings hat sich mit der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) auf einen "Tarifvertrag Wachstum" geeinigt. Geregelt wird unter anderem die tarifliche Einstufung bereits erfahrener Flugzeugführer. Außerdem wurden die Gehaltstabellen erhöht. "Damit sind wir jetzt in allen Flugbetrieben der Eurowings ob bei Eurowings Deutschland oder Eurowings Europe kurzfristig wachstumsfähig", erklärte Eurowings- Geschäftsführer Jörg Beißel.

In den vergangenen Wochen habe Eurowings mehr als 500 Mitarbeiter eingestellt, darunter zahlreiche Flugbegleiter und Piloten von Air Berlin, teilte das Unternehmen mit.

Er gilt nach Angaben beider Seiten beispielsweise für Piloten der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin sowie bei Neueinstellungen. Aktuell habe Eurowings mehr als 2000 Stellen in Düsseldorf, Köln, Stuttgart, München, Wien, Salzburg und Palma de Mallorca ausgeschrieben. Der Tarifvertrag sei aber besser als ein ungeregelter Übergang. Die Verträge regeln nur die Standards bei individuellen Einstellungen und sind nicht mit einem regulären Betriebsübergang zu verwechseln.

Flugzeug der Eurowings im Hangar: Einigung mit der VC - und Verdi.

Related:

Comments

Latest news

Schwerer Verkehrsunfall zwischen Mainburg und Lindkirchen
Wie die Polizei heute morgen mitteilt, sind gestern gegen 17 Uhr 30 zwei Männer zu Fuß auf der B301 unterwegs. Der Fußgänger wurde durch den Aufprall in die Luft geschleudert und blieb bewusstlos auf der Straße liegen.

Sabitzer stößt Alaba vom Thron
Sabitzer wechselte 2015 von RB Salzburg nach Sachsen und zählt zu den Leistungsträgern beim Meisterschafts-Zweiten der Vorsaison. Der RB-Profi löst seinen Nationalmannschafts-Kollegen David Alaba (25) vom FC Bayern München als Titelträger ab.

Neue Auswahlkriterien - Zulassunsgverfahren zum Studienfach Medizin teilweise verfassungswidrig
Danach folgten eine zweijährige Ausbildung zum Rettungssanitäter und ein Freiwilliges Soziales Jahr in einem Krankenpflegeteam. Auch sei die verpflichtende Festlegung auf sechs Wunschstudienorte bei der Verteilung nach Abiturnote nicht zulässig.

Der Trick mit dem "Gefält mir"-Button: Bundeskartellamt greift sich Facebook"
Die Nutzung von Facebook setzt eine Registrierung und eine uneingeschränkte Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen zwingend voraus. Facebook fährt derzeit eine millionenschwere Kampagne, mit der der Internetkonzern sein Image in Deutschland verbessern will.

Juncker: EU befindet sich nicht im Krieg mit Polen
Bei den Diskussionen ab heute Mittag in Brüssel geht es um ein Sanktionsverfahren nach Artikel 7 der EU-Verträge. Dezember 2017 vor dem Warschauer Präsidentenpalast gegen die vom polnischen Parlament beschlossene Justizreform.

Other news