Amazon Prime Video für Apple TV: 5.1-Sound kommt noch

Amazon Prime Video für Apple TV: 5.1-Sound kommt noch

Mit der Entscheidung, Amazon Prime Video ganz offiziell für Android TV zu veröffentlichen, gibt der Streaming-Anbieter endlich allen Besitzern eines kompatiblen TV-Gerätes die Möglichkeit, die App zu nutzen. Neben Apple TV 4 und Apple TV 4K erschien die App auch automatisch auf der älteren dritten Apple-TV-Generation, die noch ohne App Store auskommen muss. Angekündigt hatten die beiden Unternehmen diesen Schritt schon vor geraumer Zeit, der Start gelang dann gerade noch so dieses Jahr und offenbar wurde die App bereits sehnlichst erwartet.

Die geplante 5.1-Unterstützung scheint sich - in Hinblick auf Apples Plattformen - auf Apple TV zu beschränken: Bei der Prime-Video-App für iPhone und iPad ist lediglich ein "Nein" für 5.1-Audio bei Amazon vermerkt, auch bei der Videowiedergabe im Browser bleibt es derzeit bei Stereo. Auch ist nicht bekannt, welche App zuvor den Rekord gehalten hat und wie viele Downloads er hatte.

Bislang war die App auf den genannten Geräten aber stets als vorinstallierte System-App verfügbar und konnte nicht über den Google Play Store installiert werden.

Damit ist es möglich, Amazon Prime-Videoinhalte zu durchsuchen und zu streamen, im Amazon-Videokatalog zu suchen und Titel zur Watchlist hinzuzufügen, sowie im Web gekaufte oder geliehene Titel zu sehen. So sind 4K und HDR nicht an Bord. Amazon erklärte, man werde die Features nachreichen.

Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook.

Related:

Comments

Latest news

Urteil: Kameramann erhält Nachschlag "Das Boot"
Zudem stehen ihm künftige Beteiligungen von jeweils 2,25 Prozent von Nettoerlösen der Bavaria Film und der E.V.M zu. Weil der Film aber viel Geld eingespielt hat, fand Vacano das im Nachhinein zu wenig- zu Recht fand das Gericht.

Mann steuert Auto in Menschenmenge
Ein Mann namens David berichtete Network Ten: "Alles, was ihn langsamer machte, war der Aufprall auf die Körper". Er habe ganz offensichtlich Menschen treffen wollen , weil er direkt auf die größte Menge zugesteuert sei.

Vor Jerusalem-Abstimmung US-Präsident Trump droht UN-Mitgliedstaaten
Israel versucht schwer, mindestens ein paar andere Nein-Stimmen, entweder im südlichen Afrika oder in Osteuropa aufzutreiben. Die USA hätten sich entschieden, "den Weg der Drohungen zu gehen", doch werde dies nicht funktionieren, sagte Cavusoglu.

Prinz Harry & Meghan Markle: Verlobungsfotos!
Die 91-jährige Königin Elizabeth II. reiste unterdessen per Zug gemeinsam mit Prinz Philip (96) zu ihrem Landsitz Sandringham. Auf einer zweiten Aufnahme sitzen Meghan und Harry "lässig" auf einer Treppe.

Nächster Bayern-Hammer! Coman verlängert offenbar Vertrag
Unter Jupp Heynckes steht der Linksaußen häufig in der Startelf und rechtfertigt das Vertrauen mit ansprechenden Auftritten. Damit binden die Münchner den Shootingstar langfristig und schützen sich gegen Mega-Angebote aus dem Ausland.

Other news