Ab 2020: Super-Drohne soll den Saturn-Mond Titan erforschen

Konzept für die Titan Mission Dragonfly Antworten auf einige der größten Fragen in unserem Sonnensystem

Die Nasa kündigt ihre Pläne für künftige unbemannte Raumfahrtmissionen an. Welches wird den Zuschlag erhalten?

Die "Caesar" genannte Mission zu Tschurjumow-Gerassimenko - bekannt als "Tschuri" - soll eine Probe aus dem Kern des Kometen zurück zur Erde bringen.

Den Saturn-Mond Titan und den Kometen 67P/Tschurjumow-Gerassimenko hat die amerikanische Raumfahrtbehörde Nasa als zwei mögliche Ziele für eine neue Raumfahrt-Mission im kommenden Jahrzehnt auserkoren.

Das sei ein riesiger Schritt vorwärts in Richtung der nächsten "mutigen Mission", sagt NASA-Manager Thomas Zurbuchen. "Es sind spannende Untersuchungen, die einige der größten Fragen unseres Sonnensystems beantworten wollen". Im Frühjahr 2019 soll dann ein Projekt ausgewählt und verwirklicht werden. Die beiden Missionskonzepte namens CAESAR (Comet Astrobiology Exploration Sample Return) und Dragonfly wurden von der US-Weltraumagentur für die weitere Finanzierung ausgewählt, im Frühjahr 2019 soll entschieden werden, welche von beiden tatsächlich gebaut werden soll. Dank der vorhandenen Atmosphäre soll das Fluggerät auf sechs Rotoren setzen und so hunderte Kilometer zurücklegen können um beispielsweise atmosphärische und geologische Zusammensetzung sowie Habitabilität an verschiedenen Orten zu untersuchen.

Dragonfly beschreibt dagegen eine Mission, bei der eine Drohne zum Saturnmond Titan befördert werden soll, um diesen genauer zu untersuchen. Das Landemodul "Huygens", das die europäische Raumsonde zu Cassini besteuerte, war auf Titan abgesetzt worden.

"Caesar" soll eine Probe aus dem Kern des Kometen "Tschuri" entnehmen und zurück zur Erde transportieren. Die NASA-Forscher am Goddard Space Flight Center wüssten also, was sie an dem Kometen erwartet und könnten gleich nachsehen, wie es um Rosetta und den Lander Philae bestellt ist.

Related:

Comments

Latest news

Der wundervolle "Mamma Mia! Here We Go Again"-Trailer"
Im ersten Trailer , den Universal Pictures am Donnerstag veröffentlicht hat , werden erneut Hits von ABBA zum Besten gegeben. Gleich zu Beginn des Trailers wird klar: Amanda Seyfried (32, "Das Leuchten der Stille") alias Sophie erwartet ein Baby.

Bleibt Starke länger? "Ich schließe nichts mehr aus"
Allerdings betonte Starke auch, dass junge Torhüter wie Christian Früchtl oder Ron-Thorben Hoffmann "auch mal dran" seien. Bundesligaspiel absolviert. "Man hat ja gesehen, wie schnell sich Dinge im Leben entwickeln können".

Neue Rekord-Seilbahn fährt nun auf den Gipfel der Zugspitze
Nach drei Jahren Planung und weiteren drei Jahren Bauzeit wird heute die neue Seilbahn zur Zugspitze eingeweiht. Die Bahn kann 580 Menschen pro Stunde befördern und benötigt für eine Fahrt zehn Minuten.

Staatsanwaltschaft fordert bis zu 15 Jahre Haft für Dündar
Ein Berufungsgericht entschied aber im Oktober, dass der Fall gegen den CHP-Politiker neu aufgerollt werden müsse. Die Staatsanwaltschaft fordert demnach bis zu 15 Jahren Haft.

Fußgängerin von Auto erfasst und verletzt
An einem Zebrastreifen in Traunreut wurde am Donnerstagnachmittag eine Frau von einem Auto erfasst. Diese schleuderte noch gegen die Windschutzscheibe des PKW ehe Sie auf der Straße zum liegen kam.

Other news