Anfang 2018 fast 7,6 Milliarden Erdenbürger

Menschen in einer überfüllten U Bahn

Innerhalb eines Jahres wuchs damit die Bevölkerung um rund 83 Millionen Menschen, in etwa die Einwohnerzahl Deutschlands.

Nach Angaben der Deutschen Stiftung Weltbevölkerung leben zum 1. Januar 2018 aber insgesamt 7.591.541.000 Menschen auf der Erde - also mehr als 7,5 Milliarden. In jeder Sekunde steigt die Zahl der Erdenbürger durchschnittlich um 2,6, wobei hier die Todesfälle schon von den Geburten abgezogen sind. Prognosen zufolge ist der Anstieg in Afrika in Zukunft besonders groß. Jede vierte Frau in Entwicklungsländern kann der Stiftung zufolge heute noch immer nicht verhüten, obwohl sie das möchte.

Diese Nachricht wurde am 22.12.2017 im Programm Deutschlandfunk gesendet.

Related:

Comments

Latest news

UNO-Sicherheitsrat beschloss weitere Nordkorea-Sanktionen
Anderen Ländern wird untersagt, Industriemaschinen, Transportfahrzeuge, Eisen, Stahl und andere Metalle an Pjongjang zu verkaufen. Anlass für die neuen Sanktionen ist der Test der bislang technisch hochwertigsten Interkontinentalrakete Nordkoreas am 29.

'El Gordo' in Spanien: Weihnachtslotterie schüttet 2,4-Milliarden-Euro-Mega-Jackpot aus
Direkt nach Bekanntgabe der Gewinnzahlen ließen glückliche Gewinner in den Verkaufsstellen die Sektkorken knallen. Und für jeden Preis über 2500 Euro müssen seit 2013 auch knapp 20 Prozent Steuern abgeführt werden.

Blockchain-Hype: US-Saftladen steigert Aktienwert um 500 Prozent
Mit interessanten Konsequenzen: Der Aktienkurs des Unternehmens stieg kurzfristig um mehr als 500 Prozent, berichtet Techcrunch.

Online Casinos – wie finde ich einen guten Anbieter?
Deshalb sollte man sich vorab ein wenig informieren und sich überlegen, welche Spiele einen besonders interessieren. Viele Online Casinos bieten die Möglichkeit das Spielangebot in Teilen kostenlos vorab zu testen.

Fußball-Wetten in Europa
Es gibt zunehmend Gelegenheit für die europäischen Fußball-Fans auf ihre Lieblings-Teams oder Spiele zu setzen. Zwei der größten E-Wallets kommen in Form von Skrill (offiziell als MoneyBookers bekannt) und Neteller.

Other news