Bad Hersfeld: Mitarbeiter von Amazon streiken zwischen den Jahren

Mitarbeiter von Amazon streiken zwischen den Jahren

Leipzig - Sind die Weihnachtsgeschenke in Gefahr? Eine besondere Zeit für einen Streik bei Amazon, zu dem die Gewerkschaft ver.di die Mitarbeiter der beiden Versandzentren in Bad Hersfeld zwischen den Jahren aufruft.

Unter dem Motto "Weihnachten steht vor der Tür - wir auch" gehen die Mitarbeiter noch einmal vor Weihnachten auf die Straße. "Solange Amazon nicht bereit ist, mit Verdi einen Tarifvertrag zu verhandeln, wird es auch im nächsten Jahr Arbeitsniederlegungen geben". Amazon weigere sich weiterhin, mit Verdi über eine Tarifbindung zu verhandeln.

Die Gewerkschaft fordert rund 1.000 Euro Weihnachtsgeld, 1.000 Euro Urlaubsgeld, eine 38 Stundenwoche und sechs Wochen Urlaub für die Beschäftigten.

Related:

Comments

Latest news

Auftritte von Charles Dutoit abgesagt
Vier Künstlerinnen haben dem international renommierten Dirigenten erst am Donnerstag sexuelle Übergriffe vorgeworfen. Klassische Orchester in New York, Chicago und Cleveland gaben bekannt, Dutoit habe bevorstehende Auftritte abgesagt.

Mann übergießt Frau aus dem Nichts mit Säure: Schwer verletzt!
Der Täter ließ die schwer verletzte Frau liegen und lief in die Grünanlagen am Ernst-August-Stieg. Der Täter soll sich bereits einen Tag vor der Tat in der Nähe des Tatortes aufgehalten haben.

Sid Meier's Civilization 6: Umsetzung für iPad veröffentlicht
Ihr könnt dann diverse Runden spielen, bevor Ihr Euch entscheidet, ob Ihr für die Vollversion via In-App-Kauf bezahlen wollt. Rund ein Jahr später bringt die Entwicklerschmiede Aspyr das Strategiespiel auf das iPad .

Salvador Sobral: Nierenversagen! So krank ist der ESC-Gewinner 2017 wirklich
Denn er wusste: Kurz darauf würde er "seinen Körper der Wissenschaft übergeben", wie er es selbst nannte. Hoffentlich kann Salvador Sobral das Weihnachtsfest zu Hause bei seinen Liebsten feiern.

Liechtensteinische Landesbank kauft Semper Constantia
Die derzeitigen Hauptaktionäre der Semper Constantia planen, sich in Höhe von sechs Prozent an der LLB zu beteiligen. Dadurch erhöhe sich das Geschäftsvolumen auf über 75 Milliarden Franken, teilte die LLB aus Vaduz am Freitag mit.

Other news