Sid Meier's Civilization 6: Umsetzung für iPad veröffentlicht

Logo zu Sid Meier‘s Civilization VI

Strategiespieler können künftig auch unterwegs Zivilisationen erschaffen und auf ihrem Weg durch die Epochen begleiten.

"Civilization VI" für das iPad veröffentlicht.

iPad-Version wurde für Touchsteuerung optimiert und enthält das Originalspiel ohne Zusatzinhalte. Rund ein Jahr später bringt die Entwicklerschmiede Aspyr das Strategiespiel auf das iPad. Die iOS-Version von Civilization unterstützt auch den Multiplayer-Modus, allerdings nur lokal.

"Civilizazion VI" für das iPad ist allerdings recht ressourcenhungrig.

Bitte beachtet vor dem Download von 3 GB die Systemvoraussetzungen: Neben iOS 11 oder neuer benötigt Ihr ein iPad Air, ein iPad 2017 oder ein iPad Pro.

Aspyr Media macht kurz vor Jahresende noch mit einer bemerkenswerten Veröffentlichung auf sich aufmerksam: Sid Meier's Civilization VI ist in vollem Umfang für das iPad erschienen. Ihr könnt dann diverse Runden spielen, bevor Ihr Euch entscheidet, ob Ihr für die Vollversion via In-App-Kauf bezahlen wollt.

Related:

Comments

Latest news

Flugzeugbauer Boeing und Embraer verhandeln über Zusammenschluss
Boeing könnte mit dem Deal wieder Boden gegenüber seinem Erzrivalen Airbus bei Mittelstreckenfliegern gut machen. Embraer war an der Börse am Donnerstagmorgen rund 3,7 Milliarden US-Dollar (3,1 Mrd Euro) wert.

Liechtensteinische Landesbank kauft Semper Constantia
Die derzeitigen Hauptaktionäre der Semper Constantia planen, sich in Höhe von sechs Prozent an der LLB zu beteiligen. Dadurch erhöhe sich das Geschäftsvolumen auf über 75 Milliarden Franken, teilte die LLB aus Vaduz am Freitag mit.

Catherine: Full Body für den Westen bestätigt
Spielerisch soll es zahlreiche schwierige neue Systeme geben, aber auch Erleichterungen für den Spieler. Das Remaster wird neben Catherine und Katherine noch eine dritte Frau beinhalten, Rin.

Russischer Fußball-Chef gibt offenbar WM-Posten auf
Mutko sei von FIFA-Präsident Gianni Infantino zum Rücktritt aufgefordert worden, so Aminow gegenüber dem "Tagesanzeiger". Mutko selbst hat noch keine Stellungnahme abgegeben, auch der Fußball-Weltverband FIFA äußerte sich bislang nicht.

Russland, Türkei und Iran beraten über neue Syrien-Konferenz
Für Freitag wurde in Anwesenheit des UN-Sondergesandten für Syrien, Staffan de Mistura, eine Abschlusserklärung erwartet. Die Verhandlungen in Kasachstan laufen parallel zu den bisher erfolglosen internationalen Vermittlungsversuchen in Genf.

Other news