Berlin: Fußgängerin findet Bündel mit Frauenleiche

Passantin findet Bündel mit Leiche Verdacht auf Tötung. Blaulicht

Der Schuttcontainer wurde unter einen Zelt für die weiteren Ermittlungen abgesichert.

Berlin. Am Samstagmorgen hat eine Fußgängerin im Berliner Stadtteil Wedding ein Stoffbündel entdeckt, in dem eine Frauenleiche gewickelt war. Die Polizei geht von einem Tötungsdelikt aus.

Als eine Passantin am Morgen an einem Bauschuttcontainer in Berlin-Wedding vorbeiläuft, kommt ihr ein Stoffbündel merkwürdig vor - sie ruft die Polizei.

Hinweise eines Fremdverschulden liegen offenbar vor.

An der Fehmarner- Ecke Föhrerstraße hatte die Passantin gegen 8.30 Uhr auf dem Bürgersteig das Bündel gesehen und sofort Verdacht geschöpft.

Die Beamten stellten daraufhin fest, dass in den Tüchern die Leiche einer Frau verpackt war.

Zur Todesursache wurde zunächst nichts bekannt. Die Leiche sollte noch am Samstag obduziert werden, eine Mordkommission hat die Untersuchungen übernommen.

Related:

Comments

Latest news

Brand in Einkaufszentrum auf Philippinen mit vielen Toten
Die Überlebenschancen von 37 Vermissten seien jedoch "gleich null", teilte der Vizebürgermeister der Stadt Davao, Paolo Duterte, am Sonntag mit.

Nordkorea: neue UN-Sanktionen sind "kriegerische Handlung"
Außerdem kündigte Nordkorea an, die Politik der nuklearen Abschreckung gegen die Bedrohungen der USA zu intensivieren. Der UNO-Sicherheitsrat hatte am Freitag einstimmig entschieden, die Strafmaßnahmen gegen Nordkorea zu verschärfen.

25-jährige Velberterin stirbt bei Frontal-Crash in Ratingen
Ein nachfolgender VW Tiguan wurde ebenfalls involviert, wobei der 40 jährige Fahrer aus Ratingen leicht verletzt wurde. Die beteiligten Wagen wurden sichergestellt und der Bereich war für die Dauer der Unfallaufnahme komplett gesperrt.

Erste Urteile im New Yorker FIFA-Prozess
Als wichtigster Zeuge der Anklage hatte Alejandro Burzaco, ein früherer Chef einer argentinischen Sportmarketingfirma, ausgesagt. Der 60-jährige Burga darf gegen Kaution vorerst auf freiem Fuß bleiben, er muss am Dienstag erneut vor Gericht erscheinen.

Sondierungsgespräche zwischen Union und SPD ab 7. Jänner
Sie veröffentlichten lediglich eine schriftliche Erklärung: eine Seite mit dem straffen Zeitplan und den geplanten Themen. Das Gespräch am Mittwoch sei in "vertrauensvoller Atmosphäre" verlaufen, heißt es in einem gemeinsamen Papier.

Other news