Brand in Einkaufszentrum: 37 Tote befürchtet

Feuerwehreinsatz

Das Feuer war am Samstagmorgen in der NCCC Mall of Davao ausgebrochen, teilte die Polizei der Stadt im Süden der Philippinen mit.

Davao - Bei einem Großbrand in einem Einkaufszentrum auf den Philippinen sind anscheinend mindestens 37 Menschen getötet worden! Sein Vater, Präsident Rodrigo Duterte, besuchte den Unglücksort auf der südphilippinischen Insel und sprach den Angehörigen Trost zu.

Ausgebrochen ist das Feuer bereits am Samstag und nach Angaben der Feuerwehr im dritten Stock, wo leicht entzündliche Waren wie Textilien und Holzmöbel verkauft wurden. "Die Such- und Rettungsaktion dauert noch an", sagte die Sprecherin. Über die Brandursache gab es der Polizei zufolge auch am Sonntag noch keine Informationen. Sie liegt rund 1000 Kilometer südlich der Hauptstadt Manila.

Related:

Comments

Latest news

HD Graphics Role In Online Slots Explained
Slots still keep the basics from this very first machine but modern technology has turned them into a major form of entertainment. Considering that the first slot was invented back in 1895, it’s not surprising that things have come a long way since then.

Thunderstruck slot game
If the Player lads on 3 Scatters on the reels, he gets immediate 15 Free Spins during which the multiplier is 3x. When the Scatter makes you win, a flash of lightning strikes the symbols and if you are lucky you get extra pay.

Gabriel will Bürgern ihre Sorgen abkaufen
Das Geld solle stattdessen wie in Österreich oder Dänemark für Grenzsicherung und Abschiebezentren ausgegeben werden. Nach Sigmar Gabriel (SPD ) sollen die Kommunen künftig selbst entscheiden, wie viele Flüchtlinge sie aufnehmen.

Philippinen 200 Tote durch Tropensturm "Tembin"
Nach Angaben des staatlichen Wetterdienstes sollte er am Abend an der Spitze der westlichen Insel Palawan erneut auf Land treffen. Im Bergdorf Dalama kamen nach Polizeiangaben 19 Menschen ums Leben, das Dorf wurde vollständig zerstört.

IS bekennt sich zu Anschlägen auf das Parlament in Teheran
Ein Dritter Angreifer wurde verhaftet, dennoch ist vom IS bisher keine offizielle Verlautbarung getroffen worden. Der iranische Geheimdienst sprach von Terroranschlägen, ohne jedoch direkt den IS zu erwähnen.

Other news