Meghan Markle besucht Weihnachtsgottesdienst mit Queen

Herzogin Catherine Meghan Markle

Neben ihr schritt Kate (35) zur Kirche - in einem zweireihigen Mantel mit Schottenkaromuster und mit einer schwarzen Fellmütze, begleitet von Ehemann Prinz William (35).

Auf ihrem Landsitz in Sandringham verbringen die 91-jährige Queen und Philip immer die Weihnachtstage. Harry und seine Verlobte sollten angeblich in Ammer Hall übernachten, der Residenz von William und Kate auf dem Anwesen von Sandringham, und nicht im Hauptgebäude. Meist bleiben sie gleich mehrere Wochen. Sie antwortete schluchzend mit "Ja".

Außerdem äußerte sich die Queen in ihrer Rede politisch und lobte den starken Zusammenhalt der Menschen nach den Terroranschlägen in Manchester und London. Für ihre Ehe mit einem Spross des britischen Königshauses wird die geschiedene Kalifornierin ihren Beruf an den Nagel hängen, der Anglikanischen Kirche beitreten und die britische Staatsbürgerschaft annehmen. Bereits kurz vor Weihnachten war die US-Schauspielerin zu einem Essen mit den Royals in den Buckingham-Palast eingeladen worden.

Als hätte Prinz Harry nicht schon genug zu tun mit der Trauung mit Meghan Markle am 19. Mai 2018, wird ihm jetzt eine ganz besondere Ehre aber auch viel Verantwortung zu teil. Großbritannien war in diesem Jahr fünf Mal das Ziel solcher Attacken, davon vier Mal in der Hauptstadt. Britische Medien bezeichneten dies als ungewöhnlich, da das Paar noch nicht verheiratet ist. Dabei hatten die Täter 36 Menschen getötet und Hunderte verletzt.

Die alljährliche Rede wird von der Monarchin selbst verfasst. Auch deshalb warten die Briten jedes Jahr sehnsüchtig auf die Ansprache, die am Montagnachmittag ausgestrahlt wird.

In einer aufgezeichneten Weihnachtsansprache zollte die Queen ihrem Mann Philip Respekt. Der Herzog von Edinburgh - so sein offizieller Titel - war vor einigen Monaten in Rente gegangen.

Die Queen sei dankbar für Philips "Unterstützung und einzigartigen Sinn für Humor".

Die Schauspielerin und der Prinz hatten Ende November ihre Verlobung bekanntgegeben.

Related:

Comments

Latest news

39-Jährige nach Streit an Weihnachten getötet
Dezember) offenbar ein Streit mit einem Bekannten in der Wohnung der Frau an der Morsbacher Straße eskalierte. Gegen 9.15 Uhr wurde das Opfer blutüberströmt im Eingangsbereich eines Mehrfamilienwohnhauses aufgefunden.

Papst bei Christmette: Fremde willkommen heißen
In Jerusalems Altstadt waren am Sonntag viele bewaffnete Sicherheitskräfte unterwegs. Niemand dürfe das Gefühl haben, in dieser Welt keinen Platz zu haben.

An Metro-Station Bus rast in Moskau in Menschenmenge - Tote und Verletzte
In Moskau ist ein Linienbus in eine Menschenmenge gefahren und hat mindestens fünf Menschen tödlich verletzt. Es sei gelungen, einen tot geglaubten Mann wiederzubeleben, berichteten örtliche Medien.

Nordtirol: Riesiger Felssturz in Vals samt Weihnachtswunder
Zudem konnte die Gemeindestraße nach Padaun westlich von der Abbruchstelle am Montag wieder für den Verkehr freigegeben werden. Die Landesstraße L230 wurde auf einer Länge von etwa 150 Metern rund 30 bis 40 Meter hoch von Felsbrocken verschüttet.

17-Jährige von Auto mitgeschleift und lebensgefährlich verletzt
Sie wurde bei einem Unfall aus dem Fenster eines Autos geschleudert und einige Meter mitgeschleift, wie die Polizei mitteilte. Bei einem Unfall auf der Autobahn 7 ist an Heiligabend im Unterallgäu eine junge Frau lebensgefährlich verletzt worden.

Other news