Nordtirol: Riesiger Felssturz in Vals samt Weihnachtswunder

Nordtirol: Riesiger Felssturz in Vals samt Weihnachtswunder

Im Dunkeln ist das Ausmaß noch gar nicht abschätzbar.

Die Landesstraße L230 wurde auf einer Länge von etwa 150 Metern rund 30 bis 40 Meter hoch von Felsbrocken verschüttet. In Absprache mit einem Landesgeologen wurde der betroffene Bereich weiträumig abgesperrt und evakuiert. Nach derzeitigem Stand waren davon 12 Häuser und 36 Personen betroffen. Weitere rund 70 DorfbewohnerInnen sind im hinteren Tal eingeschlossen. Die Evakuierungen wurden um 20.40 Uhr abgeschlossen.

Ein Weihnachtswunder gab es bei diesem Unglück in der Heiligen Nacht aber auch: Wenige Minuten vor dem Felssturz haben mehrere Kinder die Unglücksstelle auf dem Weg zur Christmette passiert. Wie durch ein Wunder blieben sie und auch andere Bewohner des Tals unverletzt. Auf Bildern ist zu sehen, dass die Geröllmassen genau zwischen zwei Siedlungen niedergingen. Auch ein Rundflug mit einem Polizeihubschrauber wurde durchgeführt, um einen Überblick über die Lage zu erhalten. Einige Häuser mussten evakuiert werden, verletzt wurde niemand.

Der Felssturz erreichte fast besiedeltes Gebiet. Zudem konnte die Gemeindestraße nach Padaun westlich von der Abbruchstelle am Montag wieder für den Verkehr freigegeben werden. Dutzende Personen wurden im Tal eingeschlossen. Der Landesgeologe ermittelt derzeit auch, wie viel Material sich tatsächlich vom Fels gelöst hat.

Related:

Comments

Latest news

Tipps für Online Casino Spieler
Online-Casinos haben ihre eigenen Besonderheiten, und dies sollte natürlich beim Spielen berücksichtigt werden. Es wird allgemein angenommen, dass der Erfolg eines Casino-Spiels von Ihrem aktuellen emotionalen Zustand abhängt.

Slot Game Symbols To Wish For
It is widely credited with setting the trend of using playing card symbols on the reels, as well as things like bells. In the online slot world this happens more often than not due to the number of pay lines that are genuinely present.

Guatemala will auch seine Botschaft verlegen
Guatemala hat laut seinem Staatschef Jimmy Morales angekündigt, seine Botschaft in Israel nach Jerusalem zu verlegen. Damit stieß er auf heftigen Protest in der arabischen Welt, westliche Verbündete äußerten sich enttäuscht.

Evakuierung nach Felssturz in Vals: 80 Menschen von Außenwelt abgeschnitten
Bisher habe es in dem Gebiet aber keine Probleme mit größeren Felsstürzen gegeben, hieß es. Wie durch ein Wunder blieben sie und auch andere BewohnerInnen des Tales unverletzt.

Mindestens sechs Tote bei Anschlag in Kabul
Nach Angaben der Provinzregierung fuhr das gepanzerte Fahrzeug der Polizisten auf eine an der Straße versteckte Bombe auf. Der Anschlag ereignete sich nahe dem Eingang zu Büros des Geheimdienstes NDS im Viertel Shashdarak.

Other news