Papst bei Christmette: Fremde willkommen heißen

Im Petersdom

Papst Franziskus hat bei der traditionellen Christmette an Heiligabend an das Leid der Flüchtlinge erinnert und zu "Nächstenliebe" und "Gastfreundschaft" aufgerufen. Im traditionellen Angelus-Gebet sagte Franziskus, er bete dafür, dass "alle Entführten freigelassen werden und nach Hause zurückkönnen - Priester, Ordensleute und gläubige Laien".

"Wir sehen die Spuren von Millionen Menschen, die nicht freiwillig gehen, sondern gezwungen sind, sich von ihren Lieben zu trennen, weil sie aus ihrem Land vertrieben werden". Franziskus zog eine Parallele zur biblischen Weihnachtsgeschichte mit Maria und Josef, die in Bethlehem keine Bleibe fanden. "Die aktuellen Nachfolger des Herodes zu überleben, die zur Durchsetzung ihrer Macht und zur Mehrung ihrer Reichtümer nicht davor zurückschrecken, unschuldiges Blut zu vergießen". Niemand dürfe das Gefühl haben, in dieser Welt keinen Platz zu haben.

In Bethlehem kritisierte Erzbischof Pierbattista Pizzaballa, die Entscheidung der USA, Jerusalem als Hauptstadt von Israel anzuerkennen.

In Jerusalems Altstadt waren am Sonntag viele bewaffnete Sicherheitskräfte unterwegs.

Related:

Comments

Latest news

HD Graphics Role In Online Slots Explained
Slots still keep the basics from this very first machine but modern technology has turned them into a major form of entertainment. Considering that the first slot was invented back in 1895, it’s not surprising that things have come a long way since then.

Schwerer Unfall mit Verletzten: Verursacher flüchtet
Der Unfallfahrer überholte nahe Pfungstadt (Kreis Darmstadt-Dieburg) trotz Gegenverkehr in einer Linkskurve. Ein weiteres Auto musste ebenfalls auf den Grünstreifen ausweichen und beschädigte seinen Unterboden.

Rentner im Münsterland durch stumpfe Gewalt zu Tode gekommen
Der im münsterländischen Beelen (Kreis Warendorf) tot aufgefundene 71-Jährige ist durch stumpfe Gewalt zu Tode gekommen ist. Die Ermittler konnten noch nicht sagen, ob ein Raubmordmord vorliegt.

Wildschwein besucht an Heiligabend Offenbacher Wohnhaus
Warum die Sau allerdings mitten im Ort herumlief und sich in das Treppenhaus verirrte, bleibt ein Rätsel. Das flüchtete allerdings wieder ins Erdgeschoss und verschwand im angrenzenden Wald.

IS bekennt sich zu Anschlägen auf das Parlament in Teheran
Ein Dritter Angreifer wurde verhaftet, dennoch ist vom IS bisher keine offizielle Verlautbarung getroffen worden. Der iranische Geheimdienst sprach von Terroranschlägen, ohne jedoch direkt den IS zu erwähnen.

Other news