Behörden in Vietnam warnen vor Tropensturm - 230 Tote auf den Philippinen

Frau wird evakuiert

Im Mekong-Delta in Vietnam sind wegen des nahenden Wirbelsturms "Tembin" mehrere hunderttausend Menschen in Sicherheit gebracht worden.

Bislang seien bereits 74.000 Personen aus niedrig gelegenen Gebieten entlang der Südküste vorübergehend in nicht gefährdete Bereiche transportiert worden, erklärte das nationale Krisenzentrum am Montag. Auch ist unklar, ob er überhaupt in Vietnam auf Land trifft. Rund 62'000 Fischer-Boote sollten zudem nicht aufs Meer fahren.

Die Behörden seien darauf vorbereitet, rund eine Million Vietnamesen in Sicherheit zu bringen.

Evkuierung
Bildergalerie in Lightbox öffnen. Die Behörden seien darauf vorbereitet rund eine Million Vietnamesen in Sicherheit zu bringen. Keystone 2/5

Auf den Philippinen suchen verzweifelte Menschen nach ihren Angehörigen.

Auf den Philippinen waren in Folge des Sturms zuvor mehr als 230 Menschen getötet worden.

Related:

Comments

Latest news

Slot Game Symbols To Wish For
It is widely credited with setting the trend of using playing card symbols on the reels, as well as things like bells. In the online slot world this happens more often than not due to the number of pay lines that are genuinely present.

Vier "Cumhuriyet"-Mitarbeiter bleiben bis März in Untersuchungshaft"
Einst war Gülen noch ein Verbündeter des früheren Ministerpräsidenten Erdogan. 2016 wurde er erneut festgenommen. Vorgeworfen wird den Angeklagten, die Unterstützung von Terrororganisationen - darunter die Gülen-Bewegung.

Berlin - Tote Frau auf Gehweg: Opfer identifiziert - Mordkommission sucht Zeugen
Die Frau habe daraufhin sofort die Polizei alarmiert, die wenig später das Textilienbündel öffnete und darin die Leiche fand. Die Obduktion hat ergeben, dass sie unter massiver Gewalteinwirkung zu Tode kam.

Mutko legt Führung im russischen Fußballverband nieder
Er kündigte an, am Dienstag vor dem Internationalen Sportgerichtshof in Lausanne Beschwerde gegen seine Olympiasperre einzulegen. Mutko betonte indes den provisorischen Charakter seiner Auszeit: "Ich trete nicht zurück, mein Mandat ist weiterhin in Kraft".

39-Jährige nach Streit an Weihnachten getötet
Dezember) offenbar ein Streit mit einem Bekannten in der Wohnung der Frau an der Morsbacher Straße eskalierte. Gegen 9.15 Uhr wurde das Opfer blutüberströmt im Eingangsbereich eines Mehrfamilienwohnhauses aufgefunden.

Other news