"Femen"-Aktivistin wollte Jesus-Figur aus Vatikan-Krippe klauen"

Baby an Weihnachten getötet- mutmaßlicher Täter rief selbst die Polizei

Kurz vor der Verkündung der Weihnachtsbotschaft durch Papst Franziskus hat im Vatikan eine barbusige Femen-Aktivistin für Aufsehen gesorgt. Eine der beiden habe ihren Oberkörper entblößt und die Krippen-Figur gepackt. Sie wird wegen Verletzung religiöser Gefühle, versuchten Diebstahls und eines "obszönen Aktes" beschuldigt. Femen sind weltweit für Proteste mit nacktem Oberkörper bekannt.

Während ihrer Aktion rief die Aktivistin "Gott ist eine Frau". Die Vatikan-Gendarmerie stoppte die Frau demnach jedoch rechtzeitig und warf ihr schnell einen schwarzen Mantel über. "Ein Kind ist nicht von Gott, sondern von einer Frau".

Related:

  • Nintendo Classic Mini
  • 39-Jährige nach Streit an Weihnachten getötet

    Dezember) offenbar ein Streit mit einem Bekannten in der Wohnung der Frau an der Morsbacher Straße eskalierte. Gegen 9.15 Uhr wurde das Opfer blutüberströmt im Eingangsbereich eines Mehrfamilienwohnhauses aufgefunden.

    Schwerer Unfall mit Verletzten: Verursacher flüchtet

    Der Unfallfahrer überholte nahe Pfungstadt (Kreis Darmstadt-Dieburg) trotz Gegenverkehr in einer Linkskurve. Ein weiteres Auto musste ebenfalls auf den Grünstreifen ausweichen und beschädigte seinen Unterboden.
    Benefits of online casino

    Benefits of online casino

    Moreover, in some cities casinos are completely banned, and in this case, the cost of the road will be even higher. Also there you can find games such as keno or lotto - which are not very common in traditional institutions.

Comments

Latest news

Meghan Markle besucht Weihnachtsgottesdienst mit Queen
Bereits kurz vor Weihnachten war die US-Schauspielerin zu einem Essen mit den Royals in den Buckingham-Palast eingeladen worden. Auch deshalb warten die Briten jedes Jahr sehnsüchtig auf die Ansprache, die am Montagnachmittag ausgestrahlt wird.

Tunesien - Emirate sehen Terrorgefahr durch einreisende Frauen
Das nordafrikanische Land hatte der in Dubai ansässigen Fluggesellschaft Emirates Airline am Sonntag die Landerlaubnis entzogen. Nach Angaben eines Emirates-Sprechers werden ab Montag alle Flüge zwischen Tunis und Dubai suspendiert.

Papst bei Christmette: Fremde willkommen heißen
In Jerusalems Altstadt waren am Sonntag viele bewaffnete Sicherheitskräfte unterwegs. Niemand dürfe das Gefühl haben, in dieser Welt keinen Platz zu haben.

Rentner im Münsterland durch stumpfe Gewalt zu Tode gekommen
Der im münsterländischen Beelen (Kreis Warendorf) tot aufgefundene 71-Jährige ist durch stumpfe Gewalt zu Tode gekommen ist. Die Ermittler konnten noch nicht sagen, ob ein Raubmordmord vorliegt.

So finden Sie die besten Casinos mit Bonus und ohne Einzahlung
Dabei wird lediglich ein gewisser Betrag auf dem Kundenkonto gutgeschrieben und dem Neukunden zur freien Verfügung gestellt. Der Neukunde erhält die Möglichkeit, eine gewisse Anzahl von Spielen ohne den Einsatz von eigenem Geld auszuprobieren.

Other news