Feuerwehr muss helfen: Zweijährige bleibt mit Kopf in Toilettensitz stecken

Zweijährige bleibt mit Kopf in Toilettensitz stecken

München. Ein Mädchen hat sich offenbar selbst in eine missliche Lage gebracht.

Klodeckel-Einsatz für die Münchner Berufsfeuerwehr: Mit einem Sägeblatt haben Feuerwehrleute in der bayerischen Landeshauptstadt ein zweijähriges Mädchen von einem Kinder-Toilettensitz befreit.

Die Einsatzkräfte zerschnitten den Toilettensitz mit einer Handsäge. Die Mutter und deren Bekannte versuchten vergeblich, die Kleine zu befreien. In ihrer Not brachten die Frauen das Mädchen am Dienstagnachmittag zur Feuerwache 2 an der Aidenbachstraße. "Nach kurzer Zeit war die einengende Situation behoben, und die drei Damen konnten wieder nach Hause gehen", hieß es im Bericht der Feuerwehr.

Related:

Comments

Latest news

Die neuesten Slots mit den größten Gewinnen!
Dadurch werden eine Menge neue Gewinnkombinationen erschlossen, was die Spannung beim Spielen fortwährend steigen lässt. Ständig kommen neue Spielautomaten auf den Markt, die mit unterschiedlichen Boni und Features zu überzeugen versuchen.

Biggest slot jackpot wins in 2019
This kind of win is actually a regular feature on this fantastic game - you will see when you check out the leader board scores. That is exactly what one spin on the mega jackpot of the aptly named Mega Moolah got for one player - 13 million to be exact.

GZSZ: Baby-Sensation kurz vor Silvester!
Auch den Vater ihres Babys hält die "Oonagh"-Frontfrau aus der Öffentlichkeit heraus". Ein Bild ihrer Tochter hat die frisch gebackene Mama nicht geteilt.

Raucherin wird von Schneesturm vom Balkon geweht
Sie erlitt eine Gehirnerschütterung, drei Rippenbrüche und einen Armbruch, kam aber immerhin mit dem Leben davon. Ein heftiger Schneesturm hat eine russische Raucherin auf der Insel Sachalin im Fernen Osten vom Balkon geweht.

Hacker stehlen Schuldnerdaten von Inkasso-Firma
Die gestohlenen Dokumente enthielten "hochsensible Informationen", etwa Krankenakten oder seitenlange Kreditkartenabrechnungen. Hacker haben laut einem Zeitungsbericht bei einem Inkassounternehmen Zehntausende vertrauliche Schuldnerdaten gestohlen.

Other news