George Michael: Seine Familie erinnert sich

Fadi Fawaz und George Michael

Weihnachten gehört dazu und umso schlimmer ist es, wenn der geliebte Mensch in der besinnlichen Zeit von uns gegangen ist - wie George Michael ('Careless Whisper').

Gestern vor einem Jahr (25.12.) ist George Michael völlig überraschend im Alter von 53 Jahren gestorben und seine Familie erinnert sich seiner. An seinem ersten Todestag haben Fans sein Haus in eine Gedenkstätte verwandelt, Blumen und andere Andenken dort abgelegt. Seine Schwestern Yioda und Melanie, sein Vater Jack und sein bester Freund David haben auf der Homepage des Künstlers bewegende Zeilen verfasst, in denen sie beschreiben, wie hart es auch ein Jahr später noch immer ist, mit dem Tod des Sängers klarzukommen. Sie alle würden Yog, so der Spitzname von George Michael, sehr vermissen, heißt es.

"Wir wissen allerdings, dass wir an diesem Jahrestag in unserer Trauer nicht alleine sind und dass die Traurigkeit unserer Familie und engen Freunde von euch allen geteilt wird", durften die Fans weiter lesen. Wir alle denken immer, dass dafür noch Zeit sein wird, nicht wahr? Yog teilte seine Musik mit uns allen, und viele von euch waren mit seinen Worten tief verbunden, doch im Leben halten viele ihre eigenen wichtigen Worte und Gefühle zurück, denn diese sind oftmals am schwersten auszusprechen. (...) Wenn ihr also könnt, ihm zum Gedenken, nehmt euch dieses Jahr einen Moment Zeit und nehmt einen tiefen Atemzug und sagt dieses ‚Ich liebe euch' laut.

Related:

Comments

Latest news

Steinmetz im Berchtesgadener Land von Grabstein erschlagen
Auch der Rettungshubschrauber "Christoph 14" war an der Unglücksstelle in Ainring (Landkreis Berchtesgadener Land) im Einsatz. Er begrub den 40-jährigen, der offenbar gerade seine Hühner füttern wollte, unter sich.

Anschlag auf Ölpipeline in Libyen
Im Sommer war die Förderung mit mehr als einer Million Barrel pro Tag auf den höchsten Stand seit etwa vier Jahren angestiegen. Allein die BASF-Tochter Wintershall fördert täglich 65.000 Barrel (je 159 Liter) in Libyen.

Lewis Hamilton entschuldigt sich für Kommentare über seinen Neffen
Hamilton löschte das Video wieder von seinen Social-Media-Seiten. Ich wollte niemanden damit vor den Kopf stossen oder beleidigen. Auch einige Homosexuelle meldeten sich kritisch zu Wort.

Trapp will Paris verlassen
Mit Blick auf eine mögliche WM-Teilnahme erhofft sich der 27-Jährige bei einem anderen Verein mehr Spielpraxis. Zuletzt war über einen Wechsel Trapps zum FC Liverpool und Trainer Jürgen Klopp spekuliert worden.

Autofahrer rast in SPD-Zentrale - Haftbefehl erlassen
SPD-Chef Martin Schulz schrieb auf Twitter, er sei unendlich froh, dass keine Kolleginnen und Kollegen zu Schaden gekommen seien. Gegen den Mann, der zu Weihnachten seinen Wagen in die SPD-Bundeszentrale in Berlin steuerte, ist Haftbefehl erlassen worden.

Other news