NBA: Nowitzki und Mavericks bezwingen Toronto

San Antonio Spurs v Dallas Mavericks

Das Team des deutschen Duos setzte sich am zweiten Weihnachtsfeiertag mit 98:93 gegen die bislang so starken Toronto Raptors durch, für Dallas war es erst der dritte Erfolg in den vergangenen elf Spielen.

Was für eine Überraschung!

Maßgeblichen Anteil am Heimsieg der Texaner hatte neben Nowitzki auch Maxi Kleber. Der 39-jährige Nowitzki beendet das Spiel mit 18 Punkten und sieben Rebounds. Kleber steuerte 15 Punkte und acht Rebounds bei. Topscorer der Partie war Torontos Kyle Lowry mit 23 Punkten. Jonas Valanciunas (17 Punkte/11 Rebounds) und Serge Ibaka (11 Punkte/12 Rebounds) überzeugten ebenfalls aufseiten der Kanadier.

Es war Sieg Nummer 10 für Dallas, bei 25 Niederlagen bleiben die Texaner aber weiter das Schlusslicht im Westen.

Auch die Chicago Bulls um Nationalspieler Paul Zipser verbesserten ihre Bilanz in der Eastern Conference geringfügig. Das Team aus Illinois besiegte die Milwaukee Bucks 115:106 (46:43). J.J. Barea ist mit 20 Punkten Dallas' erfolgreichster Schütze. Bei den Gastgebern war der Grieche Giannis Antetokounmpo mit 28 Zählern am erfolgreichsten. Chicago liegt mit 11 Siegen und 22 Niederlagen aktuell auf dem drittletzten Platz im Osten.

Related:

Comments

Latest news

WhatsApp für Windows Phone und BlackBerry OS werden fallen gelassen
Allerdings kann man auf Smartphones mit diesem Betriebssystem bereits jetzt keinen Account mehr anlegen oder verifizieren. Das Whatsapp-Supportende für Windows Phone 8.0 hatte Facebook im Juni 2017 bekanntgegeben und bleibt dabei.

GZSZ: Baby-Sensation kurz vor Silvester!
Auch den Vater ihres Babys hält die "Oonagh"-Frontfrau aus der Öffentlichkeit heraus". Ein Bild ihrer Tochter hat die frisch gebackene Mama nicht geteilt.

Laschet fordert Union zu Entgegenkommen beim Familiennachzug auf
Diese Nachricht wurde am 27.12.2017 im Programm Deutschlandfunk gesendet. Laschet verwies dabei auf den erheblichen Zeitdruck für eine Einigung.

Death Stranding - Entwicklung verläuft überraschend schnell, große Ankündigung in 2018 geplant
Derzeit wird spekuliert, dass sich die Ankündigung um den finalen Releasetermin von "Death Stranding" beziehen könnte. Ausufernde Kosten, die aufgrund einer langen Entwicklungszeit entstehen können, scheint es diesmal nicht zu geben.

Handy zu Weihnachten: Kind ruft 19 Mal die Polizei
Handys und Smartphones finden sich inzwischen schon bei Erstklässlern ganz oben auf der Wunschliste zu Weihnachten. Die Anrufe gingen immer von derselben Handynummer aus, ohne dass sich jemand meldete oder auf Rückrufe reagierte.

Other news