Unbekannter steckt Nadeln in verpackte Lebensmittel in Offenburger Supermarkt

Nadeln Stecknadeln

Zum zweiten Mal ist eine Nadel in einem bei Kaufland Offenburg gekauften Backwerk gefunden worden.

Nach dem Fund einer Stecknadel in einem selbstbedienungsgerecht (SB) verpackten Bagel am 17. Dezember wurde von anderen Kunden desselben Offenburger Supermarktes am Dienstag eine Nadel in einem Aufbackbrötchen gefunden. Beide Waren wurden einen Tag zuvor am 16. Dezember gekauft. Laut einer Mitteilung wurde sie korrekt ausgeliefert und können erst im Markt manipuliert worden sein.

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich weitere manipulierte Produkte im Umlauf befinden.

Verletzt wurde zum Glück niemand, doch die Polizei ermittelt nun wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung.

Alle betroffenen Produkte, bei denen die Nadeln durch die Folie in die Ware gesteckt wurden, wurden von Kaufland aus den Regalen entfernt. Das Motiv des Täters ist noch völlig unklar.

Kunden, die vor dem 17.12.2017 diese Produkte im Kaufland in der Marlener Straße gekauft haben, können sie selbstverständlich auch ohne Vorlage des Kassenbons in jeder Kaufland Filiale zurückgeben.

"Deshalb hat die Pressestelle von Kaufland einen Warnhinweis für "Yummie Bakery Bagels Natur" des Herstellers MaBu Bakery" mit der sogenannten EAN-Nummer 4049921122992 ausgegeben sowie für "Gemischte Brötchen" des Herstellers Harry Brot, EAN-Nr. Der Kaufpreis wird erstattet.

Related:

Comments

Latest news

FPÖ nennt Boykottappell gegen sie "letztes Aufgebot"
Die freiheitlichen Regierungsmitglieder lobte er als "ehrwürdige, untadelige und kompetente politische Persönlichkeiten". Bei den Unterzeichnern handle es sich "vorwiegend um Personen aus dem sozialistischen und linkslinken Spektrum".

CSU will deutliche Erhöhung des Wehretats
Bei der Sicherung der EU-Außengrenzen will die CSU eine "Umkehr der Beweislast" einführen. Die Sondierungsgespräche von Union und SPD für eine Regierungsbildung sollen am 7.

Emilia und Ben sind Berlins beliebteste Vornamen 2017
Emma und Ben sind im Jahr 2017 die beliebtesten Vornamen in Deutschland gewesen, Brandenburg lag diesbezüglich voll im Trend. Im Frühjahr veröffentlicht die Gesellschaft für deutsche Sprache ihre Vornamen-Statistik, sie basiert auf Stichproben.

Trump wirft China Öllieferungen vor
Eine Einschränkung der Öllieferungen nach Nordkorea war bereits Teil der zuvor verabschiedeten Strafmaßnahmen. Wenn dies so weitergehe, werde es "niemals eine freundliche Lösung für das Nordkorea-Problem" geben.

Novoline Spiele kostenlos online spielen
Dank ausführlicher Erklärungen schaffen sich Spielerinnen und Spieler schon vor Spielbeginn einen Überblick. Für Freunde klassischer Unterhaltungsspiele stehen verschiedene Roulette und Blackjack Versionen zur Verfügung.

Other news