Eva Longoria und das "Tüpfelchen auf dem i"

Eva Longoria mit Babykugel auf dem Balkon

Eva Longoria (42) hat die Nase voll von der Geheimniskrämerei. Daran lässt weder das liebevolle Foto noch der rührende Kommentar Evas Zweifel: "Neues Jahr, neue Abenteuer!" "Ich bin so dankbar für meine wunderschöne Familie, dass sie schon jetzt diesem neuen Baby so viel Liebe gibt!" Für Longoria ist es das erste Kind, ihr dritter Ehemann, der mexikanische Medienmogul José Bastón, hat bereits Kinder aus erster Ehe.

Evas 4,1 Millionen Follower freuen sich über das süsse Bild, auf dem Eva ein stylishes rotes Holzfällerhemd trägt: Über 290.000 Likes in 13 Stunden fuhr der Post ein.

Das Problem ist aber nicht etwa, dass Eva Longoria während der Schwangerschaft zu viel davon trinkt - sondern, dass sie gar keinen Alkohol zu sich nehmen darf. Bisher haben das andere übernommen.

Related:

Comments

Latest news

Jetzt muss BVB-Trainer Stöger zeigen, was er wirklich kann
Jetzt sieht er Borussia Dortmund unter dem neuen Trainer Peter Stöger wieder im Aufschwung - und weiß auch, warum das so ist. Innerhalb kürzester Zeit ist es ihm gelungen, zu seinen Spielern durchzudringen, das Feuer in ihnen zu wecken.

Kamera-App leakt sechs neue Nokia-Smartphones in 2018
HMD Global plant offenbar die Veröffentlichung sechs neuer Nokia-Smartphones im soeben begonnenen Jahr 2018. Bei den sechs Geräten handelt es sich zum einen um Neuauflagen des Nokia 6 und des Nokia 8.

AMD Adrenalin: Treiber werden für ältere Spiele nicht nachgebessert
Die Spiele stürzen direkt beim Start ab und sind somit nicht mehr spielbar. Die AMD Radeon Software Adrenalin hat Probleme mit älteren Spielen.

Bund pocht nach Niki-Verkauf weiter auf Wettbewerb
Kritik aus Bayern kam an den EU-Wettbewerbshütern, wegen deren Bedenken die Lufthansa ihr Angebot für Niki zurückgezogen hatte. Den Schaden hätten die Gläubiger und die deutschen Steuerzahler, sagte er mit Blick auf einen Hilfskredit des Bundes.

Drittligist Chemnitzer FC beurlaubt Trainer Steffen
Den Trainingsauftakt in die Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte sollte Co-Trainer Sreto Ristic leiten. Platz 19, 16 Punkte, die letzten sechs Ligaspiele sowie das Achtelfinale im Landespokal allesamt verloren.

Other news