Nach nur 26 Tagen: Das Eisbärbaby im Tierpark Berlin ist tot

Eisbär-Baby im Tierpark Berlin gestorben

Das tote Eisbärenbaby wurde demnach am Mittag im Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) obduziert.

Warum das 26 Tage alte Tier nicht mehr trank, sei noch unklar.

"Wir wussten, dass die Jungtiersterblichkeit in den ersten Wochen sehr hoch ist, dennoch sind wir deprimiert und es macht uns traurig", sagte Eisbären-Kurator Florian Sicks.

Einfach nur TRAURIG! Das Eisbären-Baby aus dem Berliner Tierpark ist überraschend verstorben und wurde nur 26 Tage alt.

Erst im März vergangenen Jahres war im Berliner Tierpark der kleine Eisbär Fritz plötzlich gestorben.

Der kleine Eisbär Fritz, der ebenfalls von Tonja stammte, war im vergangenen März im Alter von vier Monaten an einer Leberentzündung gestorben.

Tonjas Nachwuchs sollte ab dem Frühjahr auch den Tierparkbesuchern präsentiert werden. Noch am Neujahrstag waren Tierpfleger erfreut, das Eisbären-Junge wohlbehalten nach der Silvesternacht zu entdecken und bei Eisbärenmutter Tonja trinken zu sehen. Eisbären-Mutter Tonja hat sich vorbildlich um ihr weibliches Jungtier gekümmert.

Der Tod des Eisbären Fritz weckt auch Erinnerungen an Deutschlands wohl berühmtesten Tierstar - Eisbär Knut.

Anfang Dezember kam das bis dato noch namenlose Eisbärbaby im Tierpark von Berlin zur Welt. Es gebe auch keine Anzeichen dafür, dass die achtjährige Eisbärenmutter Tonja und ihr sechsjähriger Partner Wolodja - beide im besten Eltern-Alter - genetisch nicht miteinander harmonierten. Die ersten zehn Tage gelten für den überlebenden Nachwuchs als besonders kritisch. Der Tod von Eisbär Fritz nach drei Monaten kam dagegen im vergangenen Jahr sehr viel unerwarteter.

Related:

Comments

Latest news

Menschen sterben bei Busunglück in Peru
Ein Lastwagen sei auf einer Landstrasse in der Provinz Huaral auf den Bus aufgefahren und habe ihn von der Fahrbahn abgebracht. Ein Offizieller sagte dem Sender, es hätten sich zum Unfallzeitpunkt an die 50 Personen in dem Bus befunden.

Gesetzesänderung in Israel: Parlament erschwert mögliche Teilung Jerusalems
Die Palästinenser wollen auf dem Gebiet einen unabhängigen Staat Palästina mit Ost-Jerusalem als Hauptstadt einrichten. Seit Jahrzehnten wird diskutiert, wie eine Zweistaatenlösung und eine Aufteilung Jerusalems ausgestaltet sein könnte.

Freitag zum Tournee-Auftakt Zweiter hinter Stoch
Der frühere Skisprung-Star Sven Hannawald bangt um seinen Rekord bei der Vierschanzentournee . Vierschanzentournee in Oberstdorf nur knapp den erhoffen Sieg verpasste und auf dem 2.

Glücksspielverhalten und Gewinn der Casinos
Besonders positiv: Jugendliche spielen auch immer weniger – 2015 „zockten“ 14,6 Prozent, 2013 noch 15,8 Prozent. Circa 0,8 Prozent der Befragten haben ein echtes Problem mit ihrem Spielverhalten und sollten sich professionelle Hilfe suchen.

IS bekennt sich zu Anschlägen auf das Parlament in Teheran
Ein Dritter Angreifer wurde verhaftet, dennoch ist vom IS bisher keine offizielle Verlautbarung getroffen worden. Der iranische Geheimdienst sprach von Terroranschlägen, ohne jedoch direkt den IS zu erwähnen.

Other news