Paladins Battlegrounds: Neuer Modus im PUBG-Stil angekündigt

Paladins bekommt einen Battle-Royale-Modus

Paladins: Battlegrounds wird der erste Battle-Royale-Modus für Helden-Shooter. Nun schicken sich auch die Hi-Rez-Studios an, die Arena zu betreten und zeigen einen Trailer zum neuen Last-Man-Standing-Modus im Heldenshooter Paladins. Nämlich den seit Monaten voranschreitenden Spielerschwund. Es ist sozusagen: PlayerUnknown's Battlegrounds (PUBG) trifft Overwatch - und das kostenlos. Auch der Name liefert einen direkt Verweis auf den derzeit erfolgreichsten Steam-Shooter: Angekündigt wurde der neue Modus unter der Bezeichnung "Paladins: Battlegrounds". Warum also auch nicht in dem MOBA Paladins.

"Paladins: Battlegrounds" wurde laut den Machern von Hi-Rez von Grund auf so designt, dass der Modus in Teams gespielt werden sollte, die zusammenarbeiten um zu überleben.

Unterschiede und Ähnlichkeiten zu PUBG!

Dieser Modus wird auf einer riesigen Map ausgetragen, die 300-mal größer ist als die üblichen "Paladin"-Maps für den Siege-Modus".

Laut Todd Harris, Executive Producer des Titels kommt in "Paladins: Battlegrounds" beim Spielen mit Freunden das Spielgefühl eines Open-World-MMO PvP-Spiels auf, das jedoch in ein 20 Minuten Match gepackt wurde. Gekämpft wird auf einer großen Karte, die stetig durch Nebel verkleinert wird. Also Duo oder Einzelmatches wird es entsprechend nicht geben.

Eine Alpha-Version von Paladins: Battlegrounds wird bereits auf der Hi-Rez Expo spielbar sein, während der vollständige Release für später in diesem Jahr geplant ist - natürlich Free-2-Play. In einem Spiel wird es aber auch einige Aktivitäten geben, nämlich das Suchen und Einsammeln von Versorgungsgütern und Items.

Das Teamplay soll dabei ein elementarer Bestandteil des Spielmodus werden.

Related:

Comments

Latest news

Resident Evil 2 - Bald mit Neuigkeiten zum Remake?
Geburtstag feiert, wird davon ausgegangen, dass sich hinter dem Ganzen in der Tat das Remake zum Horror-Klassiker versteckt. Jubiläum feiert, was eigentlich ein willkommener Anlass wäre, um das langersehnte Remake den Fans endlich zu präsentieren.

Akku-Alarm bei HP: Hersteller ruft etliche Notebooks zurück
Betroffen sind Akkus aus Produkten, die zwischen Dezember 2015 und Dezember 2017 verkauft wurden. Außerdem seien die Akkus auch einzeln verkauft oder beim Ersetzen alter Akkus verwendet worden.

Vietnamesischer Geheimdienstler fürchtet Schlimmes bei Abschiebung aus Singapur
Der Geheimdienstoffizier wurde laut seinen Anwälten am vergangenen Donnerstag in Singapur an der Grenze nach Malaysia gefasst. Die vietnamesische Polizei hatte kürzlich mitgeteilt, der Mann werde wegen des Verrats von Staatsgeheimnissen gesucht.

Piloten prügeln sich im Cockpit
Der Co-Pilot soll dann sogar handgreiflich geworden sein, die weibliche Pilotin rannte daraufhin unter Tränen hinaus. Der Pilot habe während des Streits ebenfalls kurz das Cockpit verlassen und die Geräte unbeaufsichtigt gelassen.

Android und LTE: Kult-Handy 3310 soll jetzt WhatsApp-tauglich werden
Das neue Nokia-Smartphone ist mit 4 GByte RAM und 32 oder 64 GByte Speicher - natürlich erweiterbar - ausgestattet. Wir gehen davon aus, dass das Nokia 3310 (2018) Ende Februar zum Mobile World Congress (2018) enthüllt wird.

Other news