Feller Fünfter, Hirscher rast zum 51. Weltcup-Sieg

SV NEWS Doppelsieg durch Marcel Hirscher und Michael Matt

Zwei Tage nach der herben Enttäuschung beim Slalom von Zagreb gab es im Riesentorlauf von Adelboden sogar eine Nullnummer. Der ÖSV-Superstar entschied am Samstag den Riesentorlauf in Adelboden für sich und baute mit seinem bereits sechsten Saisonerfolg die Führung im Gesamtweltcup weiter aus.

Damit setzt sich die schwierige Phase des Technik-Teams fort, dem die am Kreuzband verletzten Felix Neureuther und Stefan Luitz fehlen. Alexander Schmid verkantete sich im zweiten Durchgang und flog vom Kurs ab. "Das Bein ist okay, es ist nur der untere Rücken, wo ich aufgeknallt bin", berichtete er. Und das mit einem riesengroßen Fehler im zweiten Durchgang.

Hirscher indes zementiert weiter seinen Rang als lebende Ski-Legende.

Der Salzburger bringt seine Halbzeitführung mit 0,17 Sekunden Vorsprung vor Henrik Kristoffersen (NOR) und Alexis Pinturault (FRA/+0,21) ins Ziel. "Einmal mehr war das Glück auf meiner Seite", sagte er. Im Podestplatz-Ranking überholte er mit nun 115 Annemarie Moser-Pröll (114), vor ihm liegen nur noch Ingemar Stenmark (155) und Lindsey Vonn (131). Der 25. Weltcup-Sieg im Riesenslalom macht ihn hinter Stenmark (46) zum zweitbesten Fahrer der Geschichte.

Related:

Comments

Latest news

Termin für MX vs ATV All Out
Der brandneue Freestyle-Modus ermöglicht es zudem, mit Stil oder verrückten Stunts zu gewinnen. Die Vorbesteller können sich bei teilnehmenden Händlern den Champion's Pass sichern.

Toter nach Lawinenunglück in Osttirol
Der 25-Jährige aus Aschau im Chiemgau (Landkreis Rosenheim) konnte zunächst noch geborgen werden, bevor er für tot erklärt wurde. Als die beiden Männer am gestrigen Nachmittag nicht im Tal ankamen, alarmierte ein gemeinsamer Bekannter die Einsatzkräfte.

Bergner übernimmt den Chemnitzer FC
Der 44-Jährige war zuletzt für den FC Rot-Weiß Erfurt tätig, wurde dort aber im November von seinen Aufgaben entbunden. David ist die Schwere der Aufgabe bekannt, aber er hat auf alle Fälle den Ehrgeiz und das Wissen diese zu lösen".

Twitter will Nutzerkonten von ranghohen Politikern nicht sperren
Die Erklärung folgt wenige Tage nach einem umstrittenen Beitrag von US-Präsident Trump zu einem möglichen Einsatz von Atomwaffen. Dabei spielten die gewählten Staatsführer eine wichtige Rolle wegen ihrer sehr großen Wirkung auf die Gesellschaft.

Trump über Atomknopf: "Meiner ist größer"
Südkoreas Präsident Moon Jae In machte den Dialog mit Nordkorea von dem Nuklearprogramm des abgeschotteten Nachbarlandes abhängig. Beide Länder planen, über die Teilnahme Nordkoreas an den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang im Februar zu reden.

Other news