Görges gewann Turnier in Auckland und sagte Sydney-Start ab

Julia Görges

Julia Görges hat das Tennis-Turnier in Auckland gewonnen. Die Deutsche setzte sich am Sonntag im Finale gegen die als Nummer eins gesetzte Dänin Caroline Wozniacki mit 6:4,7:6 (4) durch und feierte damit ihren dritten Turniersieg in Folge.

Görges empfand den Ausbau ihrer Erfolgsserie nach den Titelgewinnen in Moskau und bei der B-WM in Zhuhai auf nunmehr 14 Einzelsiege nacheinander auch als willkommenen Rückenwind für Melbourne. "Das macht mich stolzer, und ich genieße jeden Moment davon".

Die erneut bärenstarke Görges verwandelte nach 1:30 Stunden mit einem Vorhand-Winner ihren ersten Matchball. Der Erfolg gegen die Weltranglisten-Dritte war ihr 14. Match-Erfolg en suite. Wie schon am Donnerstag konnten auch am Freitag wegen Regens keine Spiele bei der mit gut 500 000 Dollar dotierten WTA-Veranstaltung gespielt werden. Das Turnier in Neuseelands Metropole dient der Vorbereitung auf die Australian Open, dem ersten Grand-Slam-Turnier der Saison. Dort startet Görges nach den starken Leistungen der letzten Monate als Mitfavoritin.

Related:

Comments

Latest news

Mainzer schläft betrunken am Steuer ein
Dem Fahrer wird schließlich eine Blutprobe entnommen, Führerschein und Fahrzeugschlüssel werden sichergestellt. Ein 40-jähriger Mainzer ist am Freitagabend in Laubenheim betrunken am Steuer eingeschlafen.

25-Jähriger bei Lawinenabgang in Osttirol gestorben
Die Suche nach dem zweiten Verschütteten musste in den Abendstunden abgebrochen werden, weil Gefahr für die Retter drohte. Bei dem 25-Jährigen soll es sich um einen Mann aus dem Chiemgau handeln , berichtet heimatzeitung.de.

Sprecherin: Trumps "größerer Atomwaffenknopf" ist ein Faktum
Nur wenige Minuten vor Trumps Tweet hatte der Nachrichtensender Fox News über Kim Jong-uns Neujahrsansprache berichtet. Die Spannungen im Konflikt um Nordkoreas Raketen und Atomprogramm haben sich im vergangen Jahr verschärft.

Fußball: Coutinho wechselt von Liverpool nach Barcelona
In der katalanischen Stadt spielte er schon 2012 einmal für ein paar Monate - damals aber für den Lokalrivalen Español. Barcelona verpflichtet Coutinho nun bis Sommer 2023 und legt die neue Ablösesumme sogar auf 400 Millionen Euro fest .

Darts-WM 2019: Mehr Geld, mehr Teilnehmer - Rob Cross kassiert Rekordbörse
Ebenfalls bestätigt ist, dass das Vorjahres-Sieger-Duo, bestehend aus Tim Wiese und Michael van Gerwan, wieder teilnimmt. Die Titelverteidiger des letzten Jahres treffen aber auf sieben Herausforderer-Paare, die es in sich haben.

Other news