Intel stellt neuen Prozessor mit AMD-Grafik vor

Benchmarks

Die Core-i5- und i7-Chips sind die ersten Resultate der im November 2017 angekündigten Partnerschaft der beiden Unternehmen.

Angesichts von Intels neuem Kaby Lake G liegt die Vermutung nahe, dass es sich hierbei um das selbe Konstrukt handelt - darauf deutet auch die Bauhöhe von 1,7 mm hin. Die wichtigsten Unterscheidungsmerkmale zwischen den fünf Prozessoren sind daher zum einen die vordefinierte CPU-Taktrate, zum anderen die Art der zusätzlich auf der Trägerplatine sitzenden Radeon-GPU.

In den nächsten Monaten wird AMD die Vega-Grafikarchitektur auch in Notebooks bringen. Vergleicht man die theoretische Rechenleistung beider Grafikeinheiten in Bezug auf die jeweilige Basis-Taktfrequenz, ist die GPU des Core i7-8809G also um rund 37 Prozent schneller (3,265 vs 2,383 TFlops). Seine vier Kerne laufen mit 3,1 GHz Basistakt und bis zu 4,2 GHz im Turbo-Modus. Der Intel Core i7-8809G wird vermutlich auf der CES 2018 in Las Vegas in wenigen Tagen von Intel präsentiert werden, dann gibts wohl auch Details zur verwendeten AMD Vega GPU. 1190 MHz bei eingeschaltetem Turbo getaktet und kann zudem auf einen vier Gigabyte großen HBM2-Grafikspeicher zugreifen, die Speicherbandbreite wird in diesem Fall mit 204,8 GB/s angegeben. Dort sollen sie die Fertigung sehr flacher und dennoch leistungsfähiger Laptops ermöglichen, die genug Performance liefern können, um aktuelle PC-Spiele in Full-HD und mit hohen Details ruckelfrei wiedergeben zu können. Freilich ist dieses Konzept nicht neu, sondern Intel tritt nun gewissermaßen in direkte Konkurrenz zu Nvidias Max-Q-Initiative des vergangenen Jahres. Intel selbst verbaut die Prozessoren mit AMD Radeon Vega M Grafikeinheit darüber hinaus in zwei neuen Mini-PCs mit den Bezeichnungen NUC8i7HVK und NUC8i7HNK. Auch eine besser Akkulaufzeit verspricht der Hersteller durch dieses Design.

Related:

Comments

Latest news

Arsenal FC mit blamabler Pleite im FA-Cup
Seine Begründung: "Meine Frau hat versprochen, dass ich einen Hund bekomme, wenn ich in dieser Saison einen Hattrick erziele". Titelverteidiger Arsenal hat sich am Sonntag bei seinem Einstieg in den englischen Fußball-FA-Cup blamiert.

Zwischenstand: Aktuell 26 Klagen gegen Apple wegen iPhone-Bremse eingereicht
Mehr als zwei Dutzend Verfahren laufen mittlerweile gegen den Konzern, weil er Smartphones wegen Batterieproblemen verlangsamte. Unklar ist weiterhin, ob Apple hier in jedem Fall den Akku kostenfrei austauscht oder die Gesundheit der Batterie vorab testet.

19-Jährige tot in Wohnung aufgefunden
Wie die Polizei am Montag berichtet, ist "aufgrund der Umstände am Tatort von einem Gewaltverbrechen auszugehen". Nach Informationen unserer Zeitung lebte die junge Frau zusammen mit ihrem Säugling in der Wohnung.

Sturm der Liebe: Beatrice Egli singt bei Hochzeit vom Traumpaar
Ein Schlagerstar mischt den Fürstenhof auf! Verstellen muss sich Egli nicht, immerhin spielt sie drei Folgen lang sich selbst. Es wird geheiratet! Bei 'Sturm der Liebe' läuten bald die Hochzeitsglocken für Christoph Saalfeld und Alicia Lindbergh .

CNN-Moderator bricht Interview mit Trump-Berater ab
Das Gespräch mit Miller habe schon zu viel Zeit vergeudet, erklärte Tapper - und moderierte den nachfolgenden Beitrag an. Er bezeichnete Miller als "unterwürfig", weil es ihm mit seinen Aussagen nur darum gehe, Trump zufriedenzustellen.

Other news