Metal Gear Survive: Konami präsentiert Singleplayer-Gameplay im neuen Trailer

Weiteres Singleplayer Gameplay im neuen Trailer vorgestellt

Die Verantwortlichen von Konami wollen mit dem Stealth-Action-Titel "Metal Gear Survive" noch einmal eine neue Spielerfahrung bieten und den Erfolg der beliebten Marke nutzen.

Heute wurde ein frischer Gameplay-Trailer bereitgestellt, der noch einmal verschiedene Spielszenen aus dem Singleplayer von "Metal Gear Survive" zeigt. "Metal Gear Survive" wird am 22. Februar 2018 für die PlayStation 4, Xbox One und den PC (via Steam) veröffentlicht.

Allerdings kann man sich bereits in wenigen Tagen einen eigenen Eindruck vom Spiel verschaffen. Bis zu vier Spieler können online im Koop-Modus drei Missionen auf zwei Maps antesten. Dazu gehören ein "Fox Hound"-Namensschild, eine "Metal Gear REX"-Kopfbedeckung und ein Bandana".

Related:

Comments

Latest news

Robert Lewandowski: Überflieger in der Liga
Auch in der Rubrik "Gewinner unter den Trainern" liegt in Domenico Tedesco mit 48,9 Prozent ein Schalker klar vorn. Deutlich dahinter folgen Leverkusens Leon Bailey (11,4 Prozent) und Schalkes Naldo (10 Prozent).

Siemens-Tochter soll noch im März an die Börse
Obwohl Siemens nur einen Minderheitsanteil abgeben möchte, könnte das Emissionsvolumen bis zu 10 Milliarden Euro erreichen. Den Insidern zufolge will sich der Industriekonzern aber die derzeit gute Stimmung an der Börse zunutze machen.

BFGD: Nvidia bringt riesige 65-Zoll-Monitore für Gamer
Mit der Unterstützung für Google Assistant kann das gesamte Paket mithilfe der eigenen Stimme gesteuert werden. Dazu gehören beispielsweise bekannte Streaming-Anbieter wie Netflix, Amazon Video oder YouTube.

Britisches Parlament wollte zehntausende Male auf Pornoseiten surfen
Wirtschaftsminister Greg Clark und Bildungsministerin Justine Greening stehen nach Medienberichten ebenfalls vor der Ablösung. Im November waren bereits Verteidigungsminister Michael Fallon und Enrtwicklungsministerin Priti Patel zurückgetreten.

CNN-Moderator bricht Interview mit Trump-Berater ab
Das Gespräch mit Miller habe schon zu viel Zeit vergeudet, erklärte Tapper - und moderierte den nachfolgenden Beitrag an. Er bezeichnete Miller als "unterwürfig", weil es ihm mit seinen Aussagen nur darum gehe, Trump zufriedenzustellen.

Other news