Doppelt so viele Fahrgäste zwischen Berlin und München

Schließen     
                          Die neue Schnellzugstrecke von München nach Berlin. – imago  Steve Bauerschmidt

Zu Jahresbeginn verzeichnet die Deutsche Bahn eine gute Bilanz. Auch bei der Pünktlichkeit meldet die Deutsche Bahn Erfreuliches.

Die Bahn beziffert den Anstieg der Fahrgastzahlen demnach auf das 2,4-fache. Für das gesamte Jahr geht die Bahn davon aus, dass sich die Zahlen von 1,8 auf 3,6 Millionen verdoppeln. Die neue Hochgeschwindigkeitsstrecke war am 8. Dezember feierlich eingeweiht und zum Fahrplanwechsel am 10. Dezember regulär in Betrieb genommen worden. Auf dieser Verbindung brauchen die Züge fahrplanmäßig nun vier bis viereinhalb Stunden statt bisher sechs. Auch nach dem Start kam es immer wieder zu Problemen. Züge verspäteten sich oder fielen ganz aus. Nach den Feierlichkeiten mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) in Berlin hatte ein Zug mit rund 200 Ehrengästen und Journalisten München wegen diverser Pannen auf der Strecke mehr als zwei Stunden zu spät erreicht.

Inzwischen gibt die Bahn offiziell Entwarnung. Damit liegen die Züge dem Bericht zufolge sogar deutlich über dem Bundesschnitt von zuletzt 75 Prozent aller Fernzüge.

Related:

Comments

Latest news

Drogeriemarkt "dm" ruft Babynahrung zurück
Chlorat könnte bei Babys zur Folge haben, dass die Sauerstoffaufnahme des Blutes eingeschränkt und die Jodaufnahme gehemmt wird. Kunden, die entsprechende Produkte gekauft haben, werden gebeten diese in eine beliebige Filiale zurückzubringen.

"Wer wird Millionär?": Wie Günther Jauch eine Ehe rettete
Sarah Scherbaum hat bei ihrem Mann noch Wett-Schulden, welche sie auch als Begleitung mit ins Studio mitbrachte. Sarah Scherbaum hat bei WWM für den "ehelichen Frieden" gezockt - und das hat sich gelohnt.

Zwei Verletzte bei Brand im Trump Tower in New York
Wie die New Yorker Feuerwehr mitteilte, brach der Brand am Morgen (Ortszeit) im Heiz- und Kühlsystem des Hochhauses aus. Trump selbst befand sich zum Zeitpunkt des Brandes nicht in dem Wolkenkrater, sondern im Weißen Haus in Washington.

Deutsche und italienische Polizei zerschlagen Mafia-Clan
Bei Razzien gegen die Mafia sind in Deutschland und Italien zahlreiche Personen festgenommen worden. Insgesamt wurden bei der Razzia Vermögensgegenstände im Wert von 50 Millionen Euro beschlagnahmt.

Multiplayer kosten
Die Spieler fürchten jedoch, dass dann ein Spiel immer mehr Pay-to-Win Elemente besitzt und damit nicht mehr interessant ist. Die ersten Bugs werden bereits erwartet und man hofft viele zu finden damit sie bis 2018 ausgemerzt werden können.

Other news