"Dschungelcamp" 2018: Diese Promi-Kandidaten sollen dabei sein

TVDschungelcamp 2018 50 Grad! Fällt die Staffel jetzt aus

Während in den USA eine bittere Kälte herrscht, sind in Australien total heiße 50 Grad. Auch in diesem Jahr sind wieder zwölf Kandidaten dabei, die alles geben werden, um sich die Dschungelkrone zu sichern.

Selbst die Regierung warnt die Bürger, in ihren Häusern zu bleiben. Die australische Metropole ist zwar etwa 800 Kilometer vom Dschungelcamp entfernt, die Hitze breitet sich jedoch nahezu im ganzen Land aus. Sogar einige Asphalte von Sydney nach Melbourne sind geschmolzen. Nur unter den Palmen im Dschungelcamp ist es schattig - das Problem: Darunter staut sich die Hitze. Für die Dschungelcamp-Bewohner würde das neben Kakerlaken, Schlangen und Maden eine zusätzliche Extremsituation bedeuten. "Im Dschungelcamp gibt es kein Hitzefrei, dafür aber auch Wasser und Schatten", erklärt nun ein RTL-Sprecher in der "Bild"-Zeitung". Besonders die älteren Kandidaten hatten in den vergangenen Staffeln immer wieder ein krasses Problem mit der Hitze - in diesem Jahr könnte das besonders extrem werden... Die neue Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" zeigt RTL ab dem 19. Januar täglich.

Related:

Comments

Latest news

Möchte Gewinner 157 Millionen nicht?
Andernfalls geht das Geld an Swisslos über, die den Jahresgewinn –entsprechend ihrer Grösse – an die Kantone ausschüttet. Der jetzige Gewinnschein ist an einer Abgabestelle im Kanton Zürich gekauft worden.

Kanu-Star mischte Gegner Dopingmittel ins Getränk
In der Geschichte des japanischen Sports habe es nie einen solchen Fall gegeben, so der Direktor der Sportbehörde, Daichi Suzuki. Komatsu gewann das Rennen, wurde aber nach einer positiven Dopingprobe gesperrt.

Jeder Tag ist ein Geschenk, kein gegebenes Recht
Am Ende ihres Posts äußerte Holly Butcher noch eine Bitte: "Fang an, regelmäßig Blut zu spenden". Das Posting wurde bisher rund 60 000 Mal geteilt . "Es ist etwas, das man ignoriert".

Trump nennt sich selbst ein "sehr stabiles Genie"
Autor Michael Wolff zeichnet darin das Bild eines Mannes, der zu dumm und psychisch instabil ist, um Präsident zu sein. Schon vor der Veröffentlichung des Buches "Fire & Fury" wurde über Trumps geistige Gesundheit spekuliert.

Polens neuer Regierungschef greift hart durch
Am Dienstagabend wird Morawiecki bei EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker in Brüssel zum Antrittsbesuch erwartet. Bei den beiden handelt es sich um Schwergewichte der Vorgängerregierung unter Ministerpräsidentin Beata Szydlo.

Other news