Giuliana Farfalla nackt im "Playboy!"

Giuliana Farfalla GNTM

Wie jedes Jahr vor dem Start der Reality-Sendung "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" zeigt sich auch heuer eine der Teilnehmerinnen in der deutschen Ausgabe des Playboy im Adamskostüm.

Dieses Jahr räkelte sich Giuliana Farfalla vor den Kameras. Das Besondere an der neuen Ausgabe, die am 11. Januar erscheint: Mit Giuliana Farfalla (21) ziert erstmals eine Transsexuelle das deutsche Cover des berühmten Männermagazins. Bereits als Kind fühlte sie sich im falschen Körper, sagte sie dem Magazin. Mit 16 vollzog sie dann auch äußerlich den Schritt zur Frau - ließ eine Geschlechtsanpassung vornehmen. Eine Überraschung für die Ex-"Germanys Next Topmodel"-Kandidatin". In der vergangenen Staffel der ProSieben-Show posierte sie vor den Kameras. Und doch würde sie sich wünschen, als Frau erfolgreich zu sein, nicht als Transgender-Model. Farfalla musste sich im Laufe ihrer Geschlechtsangleichung schon öfter unters Messer legen, doch nun hat das Transgender-Model für die RTL-Show nochmal beim Beauty-Doc nachhelfen lassen.

"Sie mag die erste Transsexuelle überhaupt auf dem Titel des deutschen Playboy sein". In erster Linie ist sie aber eine ganz besondere Frau.

Und zugleich sei sie ein wunderschöner Beleg dafür, wie wichtig der Kampf für das Recht auf Selbstbestimmung sei.

Dschungelcamp 2018 - Giuliana Farfalla: Überraschende Fotos aufgetaucht! .

Das Interview mit Giuliana Farfalla könnt ihr im Playboy 2/18 ab dem 11. Januar 2018 lesen.

Related:

Comments

Latest news

Deutsche Konjunktur: Exporte steigen wie seit Jahren nicht mehr
Besonders kräftig legten die Ausfuhren in die Euro-Zone zu, die um 9,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat stiegen. BerlinDie deutsche Wirtschaft hat Produktion und Exporte im November so kräftig gesteigert wie seit Jahren nicht mehr.

Apple Store Zürich wegen überhitztem Akku evakuiert
Erste Abklärungen von Polizei und Feuerwehr ergaben, dass ein Mitarbeiter einen Akku aus einem Gerät ausgebaut hatte. Sieben Personen mussten medizinisch betreut werden, ins Krankenhaus musste jedoch niemand gebracht werden.

Loch in Rollbahn: Flughafen Köln-Bonn für Landungen gesperrt!
Da die Querwindbahn zurzeit saniert wird, steht derzeit nur die große Start- und Landebahn für den Flugbetrieb zur Verfügung. Starts seien nur vereinzelt möglich, ankommende Flüge müssten umgeleitet werden, sagte ein Sprecher.

Israel bombardiert wieder Ziele in Syrien
Israel hatte in den vergangenen Monaten mehrfach Ziele im benachbarten Land bombardiert. Das Regime habe den Angriff erwidert und dabei ein israelisches Flugzeug "getroffen".

Doppelt so viele Fahrgäste zwischen Berlin und München
Damit liegen die Züge dem Bericht zufolge sogar deutlich über dem Bundesschnitt von zuletzt 75 Prozent aller Fernzüge. Auf dieser Verbindung brauchen die Züge fahrplanmäßig nun vier bis viereinhalb Stunden statt bisher sechs.

Other news