HTC Vive Pro angekündigt

Der geneigte VR-Nutzer mit Hang zur Kabel Phobie kann jetzt noch mehr Hardware auf dem Kopf tragen

Vom VR-Headset HTC Vive wird es wohl in Bälde eine Version mit höherer Auflösung geben.

Bringt HTC auf der CES 2018 die Vive-Pro-Brille heraus?

Womöglich wird bei der aktuell stattfindenden IT-Messe CES ein neues Modell des VR-Headsets präsentiert. Das neue Headset bietet eine Auflösung von insgesamt 2.880 x 1.600 Pixel auf zwei OLED-Panels oder 1.440 x 1.600 Pixel pro Auge. Zum Vergleich: Der Vorgänger bot 2180x1200 Pixel, also besitzt die Pro rund 78% mehr Bildpunkte.

Zudem werden zwei integrierte Kopfhörer mit eigenem Verstärker, zwei Dual-Mikrofone mit einer aktiven Geräuschunterdrückung sowie eine verbesserte Kopfhalterung geboten. Damit vergrössert sich die Tracking-Fläche, wobei bis zu vier Basisstationen unterstützt werden, um 100 Quadratmeter abzudecken. Jetzt ist die Katze aus dem Sack: HTC bringt im Laufe des Jahres die brandneue VR-Brille Vive Pro auf den Markt.

Viele VR-Nutzer hatten sich eine Möglichkeit gewünscht, mit Hilfe solche Kameras kurz einen Blick auf die reale Welt in 3D werfen zu können, beispielsweise um sich ein Getränk zu greifen.

Darüber hinaus wurde der Vive Wireless Adapter für HTC Vive und HTC Vive Pro angekündigt, um das VR-Headset kabellos mit dem PC zu verbinden.

Erst vor Kurzem sorgte HTC für Aufsehen: Per Twitter kündigte man für den 8. Januar 2018 eine Neuheit an. Details zum Preis, zum Veröffentlichungstermin und zur Verfügbarkeit sollen später folgen.

Related:

Comments

Latest news

Gespräche zwischen Nord- und Südkorea begonnen - Agentur 2
Ranghohe Vertreter Nordkoreas und Südkoreas sind erstmals seit rund zwei Jahren zu direkten Gesprächen zusammengekommen. Die Delegation Nordkoreas wurde vom Vorsitzenden der Kommission für friedliche Wiedervereinigung, Ri Son Gwon, geleitet.

Koederitz ist nicht mehr Deutschland-Chefin bei IBM
Matthias Hartmann soll als Vorsitzender der Geschäftsführung das Wachstum von IBM in den deutschsprachigen Märkten vorantreiben. IBM hat bekannt gegeben, dass Martina Koederitz nicht länger das Geschäft in der DACH-Region leitet.

Sternsinger bringen Segen "20*C+M+B+18" zu den Menschen
Auch in Ichtershausen sind Kinder in Arztpraxen sowie der Gemeindeverwaltung Amt Wachsenburg zu Gast. Trains Kinder und Jugendliche sammelten einen stolzen Betrag für Kinder in Indien .

"Spectre" - Apple verteilt Updates zu iOS und macOS
Am heutigen Abend geht das kalifornische Unternehme die zweite Lücke an, welche unter dem Namen "Spectre" bekannt geworden ist. Das Update ist für iPhone-Modelle ab dem iPhone 5s, für das iPad Air und neuere Modelle sowie für den iPod touch der 6.

Lkw stürzt um - A8 für mehrere Stunden gesperrt
Gegen 19.30 Uhr konnte hier in den Verkehrsmeldungen allerdings Entwarnung gegeben werden, die Gegenstände wurden beseitigt. Wie die Polizei mitteilt, geriet ein mit Holzpaletten beladener Lkw aus noch unbekannter Ursache ins Schlingern.

Other news