Update verursacht gravierende Probleme: Microsoft stoppt Meltdown-Patch für Windows

Microsoft stoppt Meltdown-Spectre-Patch für AMD-PCs

Updates gegen Meltdown & Spectre sorgen für weniger SSD-Leistung. Microsoft verrät den Grund für AMD-Systeme - dazu verhindern Antivirus-Tools wichtige Updates.

Der Patch gegen die Sicherheitslücke Spectre, die auch AMD-Systeme betrifft, führte allerdings dazu, dass Windows-PCs mit AMD-Prozessor zum Teil nicht mehr starten - in den Foren häufen sich die Meldungen betroffener User.

Es gab bislang keine Information, was genau die Ursache dafür sein könnte. Einige Chipsätze von AMD würden von der Dokumentation abweichen, die Microsoft von AMD erhalten habe, als man an den entsprechenden Sicherheitsupdates arbeitete. Neben KB4056892 sind auch weitere Pakete betroffen, die vorerst nicht an betroffene AMD-Systeme verteilt werden.

Nun hat Microsoft auf seiner Support-Seite eine Information dazu veröffentlicht.

Da bei der manuellen Installation den Windows-Patches mit unerwarteten Problemen und Inkompatibilitäten zu rechnen ist, bleibt Nutzern wenig anderes übrig, als abzuwarten, bis die Updates für das eigene System ausgerollt werden.

Dieser Schlüssel sollte eigentlich vom Antivirenprogramm gesetzt werden.

Related:

Comments

Latest news

Promis wie Boris Becker und The Weeknd kritisieren H&M für Werbefoto
Stockholm - Nach einem umstrittenen Werbefoto bekommt die schwedische Modekette H&M viel Gegenwind - auch von prominenter Seite. Er sei geschockt und beschämt, schrieb der aus Äthiopien stammende R&B-Musiker auf Twitter.

Deutsche und italienische Polizei zerschlagen Mafia-Clan
Bei Razzien gegen die Mafia sind in Deutschland und Italien zahlreiche Personen festgenommen worden. Insgesamt wurden bei der Razzia Vermögensgegenstände im Wert von 50 Millionen Euro beschlagnahmt.

Schulz: "Wir ziehen keine roten Linien"
Er erhoffe sich dazu in den Sondierungen Ergebnisse, die Deutschland "wieder zum Motor der Europapolitik" machten, sagte er. Klingbeil verwies in der abgestimmten Erklärung auf die "besondere politische Situation", in der die Gespräche stattfänden.

Live-Blog: Das sind die Highlights der CES 2018 in Las Vegas
Beide wollen möglichst viel Markt besetzen, bis Apple mit seinem verzögerten HomePod-Lautsprecher aus den Startlöchern kommt. Doch die etablierten Autokonzerne halten dagegen: Auch Ford will die Fortschritte bei Roboterwagen demonstrieren.

Gespräche zwischen Nord- und Südkorea begonnen - Agentur 2
Ranghohe Vertreter Nordkoreas und Südkoreas sind erstmals seit rund zwei Jahren zu direkten Gesprächen zusammengekommen. Die Delegation Nordkoreas wurde vom Vorsitzenden der Kommission für friedliche Wiedervereinigung, Ri Son Gwon, geleitet.

Other news