US-Sonderermittler will Trump befragen

Das Bild zeigt US-Präsident Trump im

US-Sonderermittler Robert Mueller will im Rahmen seiner Untersuchungen zur angeblichen Einmischung Russlands in die Präsidentschaftswahlen 2016 unbedingt auch US-Präsident Donald Trump anhören.

Die "Washington Post" berichtete nun, dass das Team von Mueller den US-Präsidenten "in den nächsten Wochen" befragen könnte. Sie beruft sich dabei auf eine Person aus dem Umfeld des Präsidenten. Mit seinem Einfluss auf rechtsgerichtete Wählerkreise hatte dieser immerhin maßgeblichen Einfluss auf Trumps Wahlsieg gehabt und galt lange Zeit als wichtigster Strippenzieher hinter den Kulissen des Weißen Hauses. Offen seien noch Ort sowie Länge der Befragung und ob sie schriftlich, per Videoschalte oder persönlich erfolgen soll. Der Verdacht gegen Trump basiert auf dem Rauswurf von FBI-Chef James Comey im vergangenen Jahr, der zur Russland-Affäre ermittelt hatte.

Trump hatte angedeutet, dass er mit Mueller sprechen würde, obwohl die Risiken einer solchen Unterredung für einen amtierenden Präsidenten mannigfaltig sind.

Diese Nachricht wurde am 09.01.2018 im Programm Deutschlandfunk gesendet.

Related:

Comments

Latest news

Was wird in Deutschland eigentlich gespielt?
Zocken ist ein vollkommen normales Hobby geworden, dessen Einfluss auf die Populärkultur unmöglich verneint werden kann. Diese und ähnliche Zahlen decken sich übrigens auch mit den Zahlen des Videospielmarkts in Deutschland im Jahr 2018.

Die Siberian Health Company
Und schließlich die Chronobiologie, die die biologischen Rhythmen und ihre Verbindung zur menschlichen Gesundheit erforscht. Das Unternehmen gründete im Jahr 2007 eine weitere Produktionsstätte, die bis 2010 erweitert und modernisiert wurde.

HTC Vive Pro angekündigt
Damit vergrössert sich die Tracking-Fläche, wobei bis zu vier Basisstationen unterstützt werden, um 100 Quadratmeter abzudecken. Jetzt ist die Katze aus dem Sack: HTC bringt im Laufe des Jahres die brandneue VR-Brille Vive Pro auf den Markt.

Mercedes-Benz: Der Stern ist oben auf
Im XETRA-Handel an der Frankfurter Börse notiert die Daimler Aktie bei 73,95 Euro mit 1,33 Prozent im Plus. Mercedes-Benz setzt für seine gewerblichen Transporter vom kommendem Jahr an auf E-Mobilität.

Benefits of online casino
Moreover, in some cities casinos are completely banned, and in this case, the cost of the road will be even higher. Also there you can find games such as keno or lotto - which are not very common in traditional institutions.

Other news