Zwei Verletzte bei Brand im Trump Tower in New York

Trump Tower in New York brennt

Der Trump Tower ist ein Wolkenkratzer mit 58 Etagen auf der Fifth Avenue im New Yorker Stadtbezirk Manhattan: Das luxuriöse Wohn- und Bürogebäude wurde im Jahr 1983 fertiggestellt und ist 202 Meter hoch. Eine Person habe schwere Verletzungen davon getragen. Der andere Verletzte sei ein Techniker, sagte Feuerwehrchef Roger Sakowich dem Sender. Den Angaben zufolge war der Brand an einem Schaltkasten im Gebäude ausgebrochen. Die Flammen schlugen auch aus einem Belüftungsschacht. Ursache des Feuers war offenbar ein technischer Defekt. Wie die New Yorker Feuerwehr mitteilte, brach der Brand am Morgen (Ortszeit) im Heiz- und Kühlsystem des Hochhauses aus. Trump selbst befand sich zum Zeitpunkt des Brandes nicht in dem Wolkenkrater, sondern im Weißen Haus in Washington.

New York. Bei einem Feuer im Trump Tower in New York sind drei Menschen verletzt worden. Laut Polizei wurde der Trump Tower auch nicht evakuiert. Seine Frau Melania und ihr gemeinsamer Sohn Barron wohnten nach dem Wahlsieg zunächst weiterhin im Trump Tower, erst im Juni zogen sie zu Trump ins Weiße Haus.

Related:

Comments

Latest news

Bayern beim SC Paderborn - Schalke empfängt Wolfsburg
Bayer Leverkusen empfängt Werder Bremen, der aktuelle Bundesliga-Zweite FC Schalke 04 spielt zu Hause gegen den VfL Wolfsburg. Der einzig verbliebene Drittligist SC Paderborn erwartet den Rekord-Pokalsieger FC Bayern München.

Live-Blog: Das sind die Highlights der CES 2018 in Las Vegas
Beide wollen möglichst viel Markt besetzen, bis Apple mit seinem verzögerten HomePod-Lautsprecher aus den Startlöchern kommt. Doch die etablierten Autokonzerne halten dagegen: Auch Ford will die Fortschritte bei Roboterwagen demonstrieren.

Novoline Spiele kostenlos online spielen
Dank ausführlicher Erklärungen schaffen sich Spielerinnen und Spieler schon vor Spielbeginn einen Überblick. Für Freunde klassischer Unterhaltungsspiele stehen verschiedene Roulette und Blackjack Versionen zur Verfügung.

Glücksspielverhalten und Gewinn der Casinos
Besonders positiv: Jugendliche spielen auch immer weniger – 2015 „zockten“ 14,6 Prozent, 2013 noch 15,8 Prozent. Circa 0,8 Prozent der Befragten haben ein echtes Problem mit ihrem Spielverhalten und sollten sich professionelle Hilfe suchen.

IS bekennt sich zu Anschlägen auf das Parlament in Teheran
Ein Dritter Angreifer wurde verhaftet, dennoch ist vom IS bisher keine offizielle Verlautbarung getroffen worden. Der iranische Geheimdienst sprach von Terroranschlägen, ohne jedoch direkt den IS zu erwähnen.

Other news