Beate Uhse kann dank der Finanzspritze eines Investors weiterarbeiten

Beate Uhse meldet Insolvenz an Erotik Shop in Berlin Sortiment von Sextoys und Unterwaesch

Für die insolvente Erotikkette Beate Uhse geht es dank der Millionenspritze eines Investors weiter. Einen Insolvenzplan gibt es aber noch nicht.

Die insolvente Beate Uhse hat von der Prime Capital Debt SCS, SICAV-FIS Robus Recovery Sub-Fund ein Massedarlehen erhalten. Damit könne der Warenbestand in den Filialen und im Online-Handel ergänzt werden, der über Weihnachten stark gesunken sei. Das Massedarlehen diene der Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebs von Beate Uhse im Rahmen der eigenverwalteten Insolvenz.

Die Beate Uhse AG hatte am 15. Dezember 2017 vor dem Amtsgericht Flensburg einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens über ihr Vermögen unter Anordnung der Eigenverwaltung gestellt.

Das Unternehmen Beate Uhse wurde 1946 gegründet und ist als europaweit tätiger Erotikkonzern heute noch mit rund 345 Mitarbeitern in sieben Ländern aktiv. Der Vorstand arbeitet aktuell an einer sogenannten "Dual Track Lösung" und verfolgt zwei Optionen: Eine Fortführung des Unternehmens mit Komplettsanierung, welches mit Hilfe von zusätzlichen Darlehensmitteln bewerkstelligt werden kann. Alternativ ist ein Verkauf des Unternehmens denkbar.

Related:

Comments

Latest news

23-Jährige muss lebenslang in Haft
Im Mai 2017 brachte die Angeklagte in der Nähe eines Bauernhofs bei Mengen in Baden-Württemberg heimlich ein Mädchen zur Welt. Das Landgericht Ravensburg verurteilte die Frau nun zu einer lebenslangen Haftstrafe wegen Mordes aus niedrigen Beweggründen .

Rassismus-Vorwurf: Nationalspieler Matuidi erneut beleidigt
"Wir dürfen nicht mehr die Augen zumachen, es genügt nicht, eine Woche darüber zu reden und dann verläuft es sich wieder". Er selbst sei aufgrund seiner Hautfarbe bereits als "Affe" beschimpft worden. "Das ist einfach eine Frechheit".

Sea of Thieves - Closed Beta für Ende Januar auf Xbox One angekündigt
Dezember beim Sea of Thieves Insider Programm angemeldet hat. - Ein Kauf aufgrund der digitalen Boni lohnt also kaum. Ebenso gibt es einen - ja, einen - goldenen Trigger und in der Mitte einen Totenkopf, der im Dunkeln leuchtet.

Mann gerät unter Straßenbahn in Witten
Die Feuerwehr musste den Mann noch eingeklemmt unter der Straßenbahn notärztlich versorgen. Nachdem er befreit war, wurde er mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Flüchtlingsdoku-Aufreger: Das sagt KiKa
Die Anfrage der „Bild“ zu dieser Sendung, die in Kürze wiederholt ausgestrahlt werden soll, hat der KIKA bisher nicht beantwortet. Auf die Frage, ob sie auch ein Kopftuch tragen würde, sagte sie klipp und klar Nein. "Was wollten sie erreichen?".

Other news